| 06.46 Uhr

Großeinsatz in Erkrath-Hochdahl
Feuer in Tiefgarage – Anwohner wollen ihre Autos retten

Großeinsatz bei Brand in Tiefgarage in Erkrath
Großeinsatz bei Brand in Tiefgarage in Erkrath FOTO: Patrick Schüller
Erkrath. Der Brand eines Fahrzeugs in einer Tiefgarage in Erkrath hat einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Denn Anwohner versuchten, ihre Wagen aus der brennenden Tiefgarage zu retten. 

Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer am späten Dienstagabend in dem dreistöckigen Parkplatzdeck unter einer Hochhausanlage in der Schliemannstraße in Hochdahl aus. Es bildete sich starker Rauch. Zu diesem Zeitpunkt sei noch nicht klar gewesen, ob sich die Rauchgase in den Treppenhäusern der Hochhäuser ausbreiten konnten und so eine Gefahr für die Bewohner sein könnten, beschreibt die Feuerwehr. 

Die Feuerwehr brachte mehrere Bewohner in Sicherheit, die noch versucht hatten, ihre Fahrzeuge aus der brennenden Garage zu retten. Verletzt wurde niemand. Weshalb das Fahrzeug in Brand geriet, ist bisher unklar. Die Feuerwehr war mit 82 Einsatzkräften und 22 Fahrzeugen vor Ort. Unterstützung bekamen die Einsatzkräfte von den Feuerwehren Mettmann, Hilden und Ratingen. 

(top/lnw)