| 17.02 Uhr

Erkrath
Feuerwehr löscht Schwelbrand in Notunterkunft

Erkrath: Feuerwehr löscht Schwelbrand in Notunterkunft
Die Feuerwehr löschte in einer Notunterkunft einen Herdbrand. FOTO: Feuerwehr
Erkrath. Die Feuerwehr musste am Mittwoch zu einem Schwelbrand an die Notunterkunft im Bürgerhaus Hochdahl ausrücken. Laut Feuerwehr hatten Putzlappen gebrannt. Verletzte gab es nicht. 

Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, hatten die Bewohner sich bereits in einen Nachbarraum gerettet. Zu dem Brand auf dem Herd in der Teeküche war es gekommen, als die Stromversorgung der Küche zugeschaltet wurde. Dabei wurde dann der eingeschaltete Herd mit Energie versorgt und auf dem Herd gelagerte Putzlappen gerieten in Brand.

Die Lappen wurden ins Freie gebracht, die Räume gelüftet. So konnte die Notunterkunft auch weiter genutzt werden. Um den Rauch auch aus der Bettwäsche zu bekommen, wurde sie ausgetauscht. 

 

 

 

(isf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.