| 00.00 Uhr

Erkrath
Girlsday nur für Feuerwehr-Frauen

Erkrath. 24 weibliche Einsatzkräfte aus Nah und Fern trafen sich zum Training auf der Feuerwache an der Schimmelbuschstraße.

Die Feuerwehr Erkrath richtete erstmals einen Girlsday nur für Feuerwehrfrauen aus. Insgesamt 24 weibliche Einsatzkräfte von den Feuerwehren Iserlohn, Arnsberg, Neuenrade, Kierspe, Wiehl, Oerlinghausen, Bornheim, Ditzum (Landkreis Leer), Monheim am Rhein sowie Erkrath trafen sich auf der Feuer- und Rettungswache an der Schimmelbuschstraße und starteten nach einer kurzen Begrüßung in den Tag, bei dem es an mehreren Stationen Aufgaben rund um die Feuerwehr zu bewältigen galt.

Aufgeteilt in vier Gruppen ging es an die Übungen. Die diensthabende Wachabteilung 1 der hauptamtlichen Wache Erkrath führte unter anderem ein Hohlstrahlrohrtraining sowie die Vorgehensweise bei einem Innenangriff durch und betreute die Höhensicherung an der Drehleiter, bei der die Teilnehmerinnen einen gesicherten Vorstieg von innen am Leiterpark wagen konnten. Des Weiteren gab es die Möglichkeit, mit einem Wechselladerfahrzeug einen Abrollbehälter auf- und abzusatteln.

Einen großen Raum nahm die technische Hilfe an einem verunfallten Pkw ein. Hier wurden durch zwei Kameraden des Löschzuges Millrath die unterschiedlichsten Techniken zur Befreiung von eingeklemmten Fahrzeuginsassen demonstriert und mit denn Frauen trainiert.

Betreut durch den Rettungsdienst der Feuerwehr Erkrath konnten die Teilnehmerinnen auch ihre Kenntnisse bei einer Reanimation auffrischen.

Das magentafarbene Fahrzeug der Feuerwehr Erkrath wurde natürlich auch belagert und häufig fotografiert. Im Laufe des Tages wurde ein pinkes T-Shirt des Fire Department Cape Coral in Florida verlost, das freundlicherweise von einem dort tätigen deutschen Feuerwehrmann zur Verfügung gestellt wurde. Das Shirt wird dort im Rahmen des "Pink October" getragen, mit dem man in den USA auf die Brustkrebsvorsorge aufmerksam macht. Gewonnen hat das Shirt eine Teilnehmerin der Feuerwehr Arnsberg.

Von den teilnehmenden Feuerwehrfrauen gab es für die Durchführung des Tages ein durchweg positives Feedback, und allen Beteiligten hat der Girlsday sehr viel Spaß gemacht, vor allem mit dem Ziel, den Stellenwert der Frauen in der Feuerwehr zu stärken und zu fördern, heißt es im Bericht der Veranstalter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Girlsday nur für Feuerwehr-Frauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.