| 00.00 Uhr

Erkrath
Großes Interesse an Mode aus zweiter Hand

Erkrath. Beim Textilmarkt "Von Frau für Frau" wird jedes Teil von den Organisatoren geprüft. Ramsch ist nicht gewünscht. Von Rabea Gruber

Im Hochdahler Lokschuppen trafen sich am Sonntag wieder viele Modebegeisterte zum halbjährlichen Textilmarkt. Dort werden hochwertige Damenkleidung und -Accessoires in vielen Größen verkauft.

Bevor ein Teil die Besitzerin wechselt, muss es erst dem kritischen Blick der Organisatorin Vera Slangen standhalten. "Von einem Ramschbasar möchten wir uns klar unterscheiden", sagt sie. Deshalb prüfe sie die Kleidung vor Eröffnung des Marktes. "Hier soll nichts Kaputtes verkauft werden." Wichtig ist Slangen auch, dass die Verkäuferinnen ihre Ware ansprechend präsentieren. Über 20 Ausstellerinnen verkaufen auf den Textilmärkten nicht mehr passende oder benötigte Stücke aus ihren Schränken. Viele sind schon seit dem ersten Markt im Jahr 2009 dabei. Auch Heidi Graf-Heiber bringt hier Kleidung an die Frau. "Ab und zu muss man ja auch Platz für Neues schaffen", findet sie. "Wenn ich etwas Schöne sehe, kaufe ich es auch. Oft bin ich aber mit meinem Stand zu beschäftigt, um selbst zu stöbern."

Schnäppchenjägerinnen kommen im Lokschuppen auf ihre Kosten. Unter der Ware befinden sich auch oft Designerstücke, etwa von Bogner oder Hugo Boss. Diese können hier zum vergleichsweise kleinen Preis erworben werden. "Es sind viele modische Teile dabei", so Slangen. "Wir versuchen auch, das Angebot der Jahreszeit anzupassen." Sie findet, dass im Frühjahr frische Farben wichtig sind. "Da haben wir hier eine breite Auswahl."

Für die kleine Pause zwischendurch gibt es eine Kaffee- und Kuchentheke. Der Erlös kommt dem Verein Eisenbahn- und Heimatmuseum zugute. Seit 1991 widmet sich der Verein dem Erhalt des Museumsbetriebs. "Aktuell müssten wieder einige Waggons restauriert werden", erzählt Slangen, "und überhaupt gibt es eigentlich immer etwas zu tun." Der nächste Textilmarkt findet am Sonntag, 1. November statt. Dann dreht sich im Lokschuppen alles um Herbst- und Wintermode. Auch neue Ausstellerinnen sind immer herzlich willkommen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Großes Interesse an Mode aus zweiter Hand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.