| 00.00 Uhr

Erkrath
Grüne kritisieren neue Dieselbusse

Erkrath. Bündnis 90/Die Grünen Erkrath halten gar nichts von der Beschaffung zahlreicher neuer Dieselbusse durch die Rheinbahn (RP berichtete). Deren Sprecher hatte angekündigt, die Rheinbahn plane in den nächsten Jahren die Anschaffung von über 150 Dieselfahrzeugen der Abgasnorm 6, denen die Beschaffung von lediglich je zehn Elektrobussen in 2019 und 2021 gegenüber stehen. Dazu sagt Peter Knitsch, Sprecher des Grünen Ortsverbandes: "Damit setzt die Rheinbahn offenbar auch mittel- und langfristig auf den gesundheitsschädlichen Diesel und verschläft die Zukunft. Die 20 geplanten Elektrobusse in den nächsten vier Jahren sind da lediglich Tünche und reichen bei Weitem nicht aus, um die Stickoxidemissionen wirksam abzusenken."

Wie die Erkrather CDU setzen sich auch die Grünen dafür ein, dass die Rheinbahn ihre Busflotte so rasch wie möglich vollständig auf Elektrobusse und schadstoffarme Erdgasbusse umstellt. "Auch wenn in Erkrath im Gegensatz zu Düsseldorf der EU-Grenzwert vermutlich nicht überschritten wird - gemessen hat dies allerdings noch niemand - verbessert jedes vermiedene Mikrogramm die Umwelt- und Gesundheitssituation", betont Knitsch. Die Rheinbahn dürfe deshalb überhaupt keine Dieselfahrzeuge mehr anschaffen, sondern sollte jeden Neukauf zur Umstellung der Fahrzeugflotte auf Elektro- und Erdgastechnologie nutzen.

Nicht nötig ist nach Auffassung der Grünen der von der CDU ebenfalls beantragte Beschluss zur Umstellung der städtischen Fahrzeuge. Dazu Peter Knitsch: "Schon vor mehreren Jahren hat der Rat auf unseren Antrag hin beschlossen, dass die Stadt nur noch schadstofffreie Elektro- oder schadstoffarme Erdgasfahrzeuge anschaffen soll. Wir gehen davon aus, dass Bürgermeister Christoph Schultz und die Verwaltung sich auch ohne erneute Aufforderung an diesen Beschluss halten."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Grüne kritisieren neue Dieselbusse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.