| 00.00 Uhr

Erkrath
Grundfos gibt Bewerbungstipps

Erkrath. Der erste Eindruck ist beim Gespräch nicht zu unterschätzen.

Innerhalb des vom Kreis Mettmann und der IHK Düsseldorf getragenen Kooperationsnetzes Schule-Wirtschaft (KSW) veranstaltete die Grundfos GmbH in Erkrath ein mehrstündiges Bewerbungstraining für die Jahrgangsstufe Q1 des Hochdahler Gymnasiums. Die Personalerinnen des weltweit agierenden Pumpenherstellers, Juliane Rosier und Elke Nowotnick, empfingen die Schüler in den Räumen der Vertriebszentrale und gaben ihnen einen Vormittag lang Tipps zur richtigen Bewerbung.

Nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens erhielten die Gymnasiasten Feedbacks zu ihren im Vorfeld eingereichten Bewerbungsmappen. In Einzelgesprächen wurden die positiven Aspekte, aber auch Verbesserungsvorschläge der zuvor kritisch geprüften Bewerbungsmappen erläutert. "Es wurde auf jeden einzelnen Punkt meiner Bewerbung eingegangen, das war sehr hilfreich", lobt Pascal Welke. Wichtig sei, in einem Vorstellungsgespräch immer man selbst zu sein, betonten die Grundfos-Mitarbeiterinnen. Nicht zu unterschätzen sei zudem der erste Eindruck. In einem Kurzinterview schlüpften zwei Schüler in die Rolle des Bewerbers und stellten sich den Fragen der Personalerinnen.

Am Ende waren alle Beteiligten sehr zufrieden mit dem Trainingstag.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Grundfos gibt Bewerbungstipps


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.