| 00.00 Uhr

Erkrath
Gymnasium freut sich über neue Sporthelfer

Erkrath. Sie betreuen die bewegte Pause, leiten Spiele an und helfen bei Schulsportwettkämpfen. Sie, das sind die neuen Sporthelfer am Gymnasium Neanderal. Im Kreis Mettmann bilden Sportlehrkräfte derzeit an neun Schulen in Abstimmung mit dem Kreissportbund Sporthelfer aus. Junge Menschen sollen so frühzeitig als Übungsleiter in Schule und Verein zu gewinnen. Die Sportlehrer Marcus May und Wilhelm Westphal haben die zwölf Schüler im Rahmen einer AG zu Nachwuchsübungsleitern ausgebildet. "Die Schüler haben ja auch einiges davon. Sie machen erste Erfahrungen im Anleiten von Gruppen und gewinnen Selbstsicherheit.

Und sie erhalten ein kleines Zertifikat", berichtet May. Simon Tsotsalas vom Kreissportbund Mettmann wünscht sich, "dass noch mehr Sporthelfer den Übergang in den Verein schaffen und dort die Übungsleiter genauso unterstützen. Einsatzmöglichkeiten gibt es genug." Interessierte werden vom Kreissportbund bei der Kontaktaufnahme zu Vereinen beraten. Kontakt: www.ksbmettmann.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Gymnasium freut sich über neue Sporthelfer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.