| 00.00 Uhr

Erkrath
Helfer legen Wildblumenwiese an

Erkrath. Vor dem Bahnhof Millrath sollen schon bald die Blumen blühen.

Niklas Stratmann von der Firma Landschaftsbau Stratmann aus Solingen sowie seine Freundin Anna haben mit der Vorsitzenden von "Erkrath blüht", Inge Berkenbusch, und der stellvertretenden Bürgermeisterin Regina Wedding vor dem S-Bahn-Haltepunkt Millrath eine Wildblumenwiese angelegt.

Die meiste Arbeit blieb dabei bei Niklas Stratmann hängen, der mit seinen Geräten und seinem Fachwissen die Wildblumenwiese fachgerecht angelegt hatte. Den Wildblumensamen hatte sein Vater Ulrich Stratmann gesponsert. Niklas Stratmann wurde gleichzeitig jüngstes Mitglied bei "Erkrath blüht". Nach über acht Stunden Arbeit bei optimalem Wetter war die Wildblumenwiese vorbereitet.

Inge Berkenbusch setzt sich stets mit den Mitgliedern des Vereins für eine schönere Stadt ein. Überall blühen derzeit noch die Narzissen, die von Erkrath blüht, aber auch von vielen anderen Gruppen und Anwohnern in Erkrath auf städtischem Raum gepflanzt worden sind.

Jetzt freuen sich die Pflanz-Akteure auf eine bunte Wildblumenwiese auf der städtischen Grünfläche. Regina Wedding hofft, dass diese Wiese nicht zerstört wird, denn sie wurde angelegt, damit sich die Bürger daran erfreuen. Vorsorglich haben die freiwilligen Helfer die Wiese mit einem Flatterband eingezäunt. Und auch die Stadt wurde informiert, damit niemand auf die Idee kommt, die Wiese zu mähen.

(jün)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Helfer legen Wildblumenwiese an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.