| 00.00 Uhr

Erkrath
Hier strahlt der Advent

Erkrath: Hier strahlt der Advent
So voll ist es auf der Bahnstraße selten. Zum Lichterdorf werden wieder viele Gäste erwartet. FOTO: Dietrich Janicki
Erkrath. Die Erkrather Werbegemeinschaft Werbeban veranstaltet vom 1. bis zum 3. Dezember ein Lichterdorf auf der Bahnstraße. Von Oliver Wiegand

Schon seit mehr als zehn Jahren sorgt der Erkrather Handwerkerkreis dafür, dass die Bahnstraße in Alt-Erkrath während der Weihnachtszeit festlich beleuchtet ist. Den Weihnachtsmarkt, oder das Lichterdorf, gibt es aber noch nicht so lange. In diesem Jahr findet er zum dritten Mal statt und die Organisatoren haben sich wieder einiges vorgenommen.

"Wir sorgen dafür, dass die Weihnachtsstimmung zum Einschalten der Lichter noch größer wird", verspricht Holly Sommer. Die Reiseverkehrskauffrau ist in diesem Jahr Vorsitzende der Werbeban. Am Freitag, 1. Dezember, wird sie gemeinsam mit Bürgermeister Christoph Schultz und Olaf Grau, dem Vorsitzenden des Handwerkerkreises, um 18.30 Uhr die Beleuchtung mit einem Druck auf dem Buzzer einschalten.

"Gleichzeitig werden wir mit einem bunten Programm die Weihnachtsstimmung an diesem Adventswochenende so richtig in Schwung bringen, " verspricht Holly Sommer. Am ersten Abend werden die "Golden Boys" mit Sängerin Tina Franke, die den Erkrathern von ihren jährlichen Auftritten beim Schützenfest bestens bekannt sind, mit einem speziellen Weihnachtsprogramm aufwarten. Das Lichterdorf ist am Freitag bis 22 Uhr geöffnet.

Am Samstag öffnen die Buden um 12 Uhr. "Auch in diesem Jahr sind wir froh, dass jeder Stand einzigartig ist", sagt Lutz Kraft, der als zweiter Vorsitzender der Werbeban die Verteilung koordiniert. "Das ist eben das Besondere bei uns: Es gibt mehr als nur Glühwein und Bratwürstchen". So wird zum Beispiel die Erkratherin Monika Preuß in ihrer Bude ihre berühmte selbst gemachte Marmelade an die Frau und den Mann bringen und so auch im tiefsten Winter für fruchtig-süße Momente sorgen. Auch heiße Eigenkreationen wie das Getränk "Heiße Oma" oder kreative Geschenkideen wie die handgestrickten Puppen von Ewa Stern finden sich in den bunten Buden.

Ab 17 Uhr darf dann am Samstag gesungen werden: Gemeinsam mit den Erkrathern wird der Chor "Rückenwind" ein Weihnachtssingen veranstalten. Im Anschluss freut sich die Werbebande auf ihre Haus- und Hofband "Tonkomplex". "Die Jungs begleiten uns schon seit unserer Gründung und haben auf jedem unserer Feste gespielt. Da dürfen sie mit ihrer Akkustik-Show mit weihnachtlichem Touch nicht fehlen", sagt Holly Sommer. Am ersten Adventssonntag geht das Programm bereits Mittags los.

Der Jungendchor "Mixtour" der evangelischen Kirchengemeinde Erkrath unter Leitung von Charlotte Nink wird die Bühne um 13.30 Uhr eröffnen - bevor dann der Höhepunkt für die kleinen Besucher naht: Der Besuch vom Weihnachtsmann, der auch ihn diesem Jahr die Wunschzettel der kleinen Erkratherinnen und Erkrather entgegen nehmen wird. "Da wir als Werbebande gemeinsam mit den Weihnachtselfen vom Nordpol auch den ein oder anderen Wunsch erfüllen möchten, sollten die Eltern ihre Kontaktdaten mit auf die Zettel schreiben", rät Holly Sommer mit einem Augenzwinkern. In den vergangenen Jahren konnte die Erkrather Werbebande so bereits einige Kinder glücklich machen. "Wir hoffen auf regen Besuch am ersten Adventwochenende in Erkrath", so die Veranstalter.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Hier strahlt der Advent


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.