| 00.00 Uhr

Erkrath/Unterbach
Hobby-Sportler aktiv beim Unterbacher Martinslauf

Erkrath/Unterbach. Der Lauftreff Alt-Erkrath startete jetzt mit mehr als vierzig Läufern und Walkern beim Martinslauf am Unterbacher See. Traditionell bestritten die "Beginner" dort ihren ersten Wettkampf. 2016 haben mit Dagma Kähler, Julia Tempel, Sabine Pasch, Lena Niemann und Michael Roosen fünf Neulinge ihren ersten Wettkampf erfolgreich absolviert, begleitet von Laufbetreuerin Almut Winkler. Der schnellste Erkrather Läufer beim Zehn-Kilometer-Lauf war mit 44 Minuten Siegfried Herms.

Egbert Theisen benötigte für den Halbmarathon eine Stunde und 39 Minuten. Nicole Schaffmeister wurde auf ihrem ersten Halbmarathon von dem erfahrenen Rainer Kempken bis ins Ziel mental unterstützt. Beide erreichten das Ziel nach zwei Stunden und zehn Minuten. Auf der Zehn-Kilometer-Walking-Strecke betreute Ute Wallenborn alle sieben Walker bis ins Ziel. Für Melanie Müggenburg und Corinna Rösler war es der erste Wettkampf. Gerade einmal zehn Jahre alt war der jüngste Teilnehmer, Julian Kähler, auf dem Zwei- Kilometer- Kurs.

Bei kühlen Temperaturen, aber trockenem Wetter, machte es auch den anderen Sportlern sichtlich Spaß, um den Unterbacher See zu laufen. Im Zielbereich wurden alle Sportler von den mitgereisten Fans des Lauftreff angefeuert. Anschließend wurde das mitgebrachte Buffet vertilgt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath/Unterbach: Hobby-Sportler aktiv beim Unterbacher Martinslauf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.