| 08.00 Uhr

Erkrath
Hunderte feiern Erntedank in der Scheune

Hunderte feiern Erntedankfest Erkrath in der Scheune
Der Weihbischof nahm die Gaben der Kinder entgegen. FOTO: privat
Erkrath. "In dieser Heiligen Messe wollen wir einmal genau betrachten, wofür wir danken wollen, denn am Erntedankfest geht uns der Dank leicht von den Lippen", begann Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp den Gottesdienst auf dem Frobeshof in Unterfeldhaus.

Der Pfarrgemeinderat der katholischen Kirchengemeinde Erkrath, Unterfeldhaus und Unterbach hatte als religiösen Höhepunkt des Jahresprojektes "Schöpfung bewahren" zu einem "Tag der Schöpfung" eingeladen. Und rund 500 Gläubige folgten dieser Einladung und feierten auf dem Hof der Familie Colter einen stimmungsvollen Gottesdienst.

Viele waren an der Vorbereitung und Durchführung beteiligt; selbst die Allerkleinsten. Die Kinder des Familienzentrums St. Johannes brachten Obst und Gemüse aus den heimischen Gärten, frisches Wasser, Spielsachen, Bücher und sogar einen Laptop an den festlich geschmückten Altar. "Für uns ist es selbstverständlich, all diese Sachen zu haben, aber nicht für alle Menschen auf dieser Welt. Daher sollen wir im Umgang damit sorgsamer sein", so die Botschaft. Der Bischof hörte den Kindern intensiv zu und zeigte sich tief beeindruckt von ihrem Engagement und ihrem Wissen. "Es gibt vieles für das wir danken können - auch dafür, dass Gott immer bei uns ist", so der Weihbischof.

Der Heilige Franziskus ist der Patron der Tiere und der Natur. Auch sein Gedenktag wurde in diesem Jahr am Erntedankfest gefeiert. Aus diesem besonderen Anlass segnete Weihbischof Schwaderlapp nach dem Gottesdienst auch die mitgebrachten Haustiere. "Das ist heute meine erste Tiersegnung! Ich freue mich, dass so viele gekommen sind und für sich und ihre Haustiere um Gottes Segen bitten", meinte der Weihbischof.

Elisabeth Bayer und Silke Erkelenz vom Pfarrgemeinderat freuten sich über diesen schönen Höhepunkt des Gemeindeprojektes. "Die Schöpfung und die Natur ist vielen Menschen ein großes Anliegen. Mit der Arbeit am gemeinsamen Projekt ist unsere Gemeinde noch stärker zusammen gewachsen. Das ist ein großer Erfolg."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hunderte feiern Erntedankfest Erkrath in der Scheune


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.