| 00.00 Uhr

Erkrath
Jugendliche zerstören Busscheibe

Erkrath. Am späten Donnerstagabend, gegen 22.35 Uhr, zerstörten Jugendliche an der Sandheider Straße in Hochdahl, in Höhe der Hausnummer 200, die Fensterscheibe eines Linienbusses.

Ein 18-jähriger Fahrgast, der direkt am Fenster saß, wurde dadurch im Augenbereich verletzt und musste anschließend mit dem Rettungswagen in eine Spezialklinik gebracht werden. Der beschädigte Bus der Linie 780 befand sich auf der Fahrt in Richtung Düsseldorf Altstadt. Als er am Sandheider Markt vorbeifuhr, wo sich zu diesem Zeitpunkt mehrere Jugendliche aufhielten, zersplitterte plötzlich eine der hinteren linken Fensterscheiben des Busses. Unmittelbar nach dem Vorfall beobachteten Zeugen, wie die Gruppe der Jugendlichen in Richtung Hans-Sachs-Straße flüchtete. Eine nähere Personenbeschreibung der Flüchtigen liegt nicht vor.

Gegen 23.45 Uhr kam es an der Sandheider Straße, in Höhe der Bushaltestelle Gretenberger Straße, zu einem ähnlichen Vorfall. Zeugen beobachteten zwei Jugendliche, die einen Stein gegen die Fensterscheibe eines Busses der Rheinbahn warfen, wodurch auch diese Scheibe beschädigt wurde. Der Busfahrer stoppte umgehend seine Fahrt und sprach die beiden jungen Männer an. Diese beschimpften den Fahrer in türkischer Sprache und flüchteten dann vom Tatort. Die beiden männlichen Personen konnten wie folgt beschrieben werden: 15-16 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild, dunkel gekleidet, einer trug eine Cappy. Die Polizei hat in beiden Fällen ein Strafverfahren eingeleitet. In der Sandheide ist das nicht der erste Vorfall dieser Art. Die Scheiben der vorbeifahrenden Busse sind bereits mehrmals während der Fahrt zerstört worden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 02104 94806450 jederzeit entgegen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.