| 00.00 Uhr

Erkrath
Junge Liberale in Erkrath und Mettmann gegründet

Erkrath. Die Jungen Liberalen (JuLis) im Kreis Mettmann melden jetzt die Gründung ihrer Ortsverbände in Erkrath und Mettmann. In Erkrath leiten nun der Ortsvorsitzende Alexander Schwitteck (19), Stellvertreter Leonard Kern-Wagner (17) und Schatzmeister René Rockstedt (17) den Ortsverband. Komplettiert wird der Vorstand durch Simon (23) und Nicolai (26) Lux, Philipp Schwitteck (16) und Jannis Wilke (17).

In Mettmann übernimmt Nils Breitmar (20) die Verantwortung als Vorsitzender und wird von Niclas Erven (23) als Stellvertreter, Tobias Langemeyer (19) als Schatzmeister und Mark Grüner (21) als Beisitzer unterstützt.

Die Jugendorganisation der FDP verspricht sich von diesen neuen Untergliederungen eine bessere Einbindung junger Interessen in die Kommunalpolitik beider Städte, einen "zeitgemäßen Dialog mit Jugendlichen" und über die Mutterpartei größeren Einfluss.

"Das Durchschnittsalter der meisten Stadträte und im Kreistag ist bedenklich hoch. Da braucht es frischen Wind", meint der Kreisvorsitzende Alexander Steffen. Die JuLis verstehen sich als unabhängige politische Jugendorganisation, die der FDP nahesteht und sie programmatisch beeinflusst. "Wer sich bei uns einbringt, kann sicher sein, auch ernst genommen zu werden", unterstreicht Leonard Kern-Wagner.

Beide Ortsverbände haben Auftritte bei Facebook, um zu informieren. Der Kreisverband will darüber hinaus Veranstaltungen organisieren. Es werde zu kontroversen Diskussionen eingeladen, versichert der neue Mettmanner Ortsvorsitzende Nils Breitmar.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Junge Liberale in Erkrath und Mettmann gegründet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.