| 00.00 Uhr

Erkrath
Kita-Kinder geben Spielzeug weiter

Erkrath: Kita-Kinder geben Spielzeug weiter
Kinder der evangelischen Kita Sandheide und der Kita Millrath-West freuen sich, dass andere Kinder nun vom Spielzeug profitieren können. FOTO: D. Janicki
Erkrath. Alle Erkrather Kindertageseinrichtungen beteiligen sich an der Aktion des katholischen Sozialdienstes SKFM. Von Christian Barra

Beim SKFM in Erkrath fiel gestern der Startschuss für den Weihnachtsmarkt "Kinder spenden für Kinder". Hierbei geht es vor allem darum, in Not geratenen Familien die Möglichkeit zu bieten, günstige Weihnachtsgeschenke für Ihre Kinder zu erwerben.

"Wir sind eine Maßnahme für Langzeitarbeitslose in Erkrath", erklärt Matthias Königsberg vom Sozialdienst katholischer Frauen und Männer. "Wir rufen die Kinder in allen Erkrather Kindertageseinrichtungen auf, aussortiertes aber dennoch gutes Spielzeug zu spenden und damit unsere Aktion zu unterstützen". Allein in diesem Jahr haben sich mit den Kitas Hochdahl, Kattendahl, Millrath-West, Sandheide, der Villa Kunterbunt sowie dem kath. Familienzentrum sechs Einrichtungen daran beteiligt und viel Spielzeug für benachteiligte Kinder gespendet.

"Mit den Jahren ist die Aktion natürlich immer mehr gewachsen, darüber freuen wir uns sehr", betont Matthias Königsberg. "Wir schreiben nicht nur die Einrichtungen an, sondern verfassen einen Elternbrief, damit jeder genau darüber informiert ist, worum es uns geht". Schon bei der Eröffnung kamen die ersten Eltern, die sich sonst nur wenige oder gar keine Weihnachtsgeschenke für ihre Kinder leisten könnten, weil sie als Langzeitarbeitslose kaum Geld übrig hätten. "Auftakt zur Sammelaktion in den Kindertageseinrichtungen ist das Martinsfest Anfang November", erklärt Therese Heimes, Fachbereichsleiterin beim SKFM.

"Im Zusammenhang mit der Geschichte von der Mantelteilung, die den Kindern in dieser Zeit allgegenwärtig ist, rufen wir zum Teilen auf. Die Resonanz ist in jedem Jahr beeindruckend und spornt uns an, auch im nächsten Jahr wieder einen Aufruf zu starten". Zur offiziellen Übergabe der Spielzeuge waren am Montagvormittag auch einige Kinder aus der ev. Kindertagesstätte Sandheide und Millrath-West gekommen und freuten sich darüber, dass sie dem SKFM und vielen anderen Kindern in Erkrath mit ihrer Spende helfen können.

Von Playmobil über Puzzle, klassische Brettspiele und Puppen bis hin zu Videospielen war auf dem "Gabentisch" in den Verkaufsräumen des SKFM an der Helena-Rubinstein-Straße alles zu finden, was sich das Kinderherz zum Weihnachtsfest wünscht. "Wir machen schon seit zwei Jahren bei der Aktion mit, denn teilen ist wichtig", sagt der fünfjährige Leon, der nächstes Jahr in die Schule gehen wird.

"In den kommenden Wochen werden wir die Spielzeuge zu einem sehr kleinen Preis an bedürftige Familien verkaufen und hoffentlich für viele strahlende Kinderaugen unter den Weihnachtsbäumen zu Hause sorgen", freut sich Matthias Königsberg über den erneuten Erfolg der Aktion "Kinder spenden für Kinder" in Erkrath. "Damit unterstützen die Kinder in den Kindertagesstätten nicht nur benachteiligte Kinder, die womöglich in der direkten Nachbarschaft leben, sondern natürlich auch unsere Arbeit, die das gesamte Jahr andauert".

www.skfm-erkrath.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Kita-Kinder geben Spielzeug weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.