| 11.59 Uhr

Erkrath
Linienbus von unbekanntem "Geschoss" getroffen

Erkrath. Ein Bus der Rheinbahn ist am Montagabend in Erkrath-Hochdahl von einem Geschoss getroffen worden. Die rechte Seite des Busses wurde erheblich beschädigt. 

Gegen 21.40 Uhr hörte der Busfahrer nach eigenen Angaben an der Bushaltestelle Gretenberger Straße ein lautes Geräusch, das er zunächst nicht zuordnen konnte. Erst an der nächsten Haltestelle machten ihn zusteigende Fahrgäste darauf aufmerksam, dass eine Scheibe auf der rechten Seite des Busses wohl von einem "Geschoss" getroffen und eine Scheibe zersplitterte. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden.

Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass bisher unbekannte Täter aus dem Bereich der Hochhäuser bzw. des hinter der Bushaltestelle "Gretenberger Straße" liegenden Parkplatzes den Bus "beschossen" haben.

Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath unter Telefon 02104-9480-6450 entgegen.

(irz)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.