| 00.00 Uhr

Erkrath
Mercedes rammt Audi - der Fahrer flüchtet unerkannt

Erkrath. Weil sie eine Unfallflucht auf der Hölderlinstraße in Alt-Erkrath beobachtet hatten, informierten Zeugen am Mittwochabend die Erkrather Polizei.

Dort war ein silberner Mercedes Kombi mit einem schwarzen Audi A3 kollidiert. Der Audi wurde massiv im Bereich der hinteren linken Fahrzeugseite beschädigt. Der unbekannte Mercedes-Fahrer setzte anschließend seine Fahrt fort, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten oder Angaben zu seiner Person zu machen. Der flüchtige Mercedes-Kombi dürfte erhebliche Beschädigungen im Bereich der Front bzw.

des vorderen rechten Scheinwerfers aufweisen. Die Polizei stellte entsprechende Plastikteile und Scheinwerfersplitter des Mercedes sicher. Der Audi parkte ordnungsgemäß auf einer Parkfläche am rechten Fahrbahnrand, unmittelbar hinter der Einmündung "Kloppstockstraße". Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath unter der Telefonnummer 02104 / 9480-6450, jederzeit entgegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Mercedes rammt Audi - der Fahrer flüchtet unerkannt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.