| 00.00 Uhr

Erkrath
Mit dem Rad nach Roermond und in den Skulpturenpark

Erkrath. Der ADFC bietet zwei 60 Kilometer lange Touren an.

Recht sportlich ist der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Erkrath im Juli unterwegs. Gleich zwei Touren mit einer Strecke von jeweils 60 Kilometer stehen dann auf dem Programm.

Die erste Tour führt am Samstag, 11. Juli, zum Sinnenwald Leichlingen. Abfahrt ist um 9 Uhr am Neuenhausplatz in Unterfeldhaus. Von dort geht es über den Stadtwald Hilden und die Ohligser Heide zum Skulpturenpark in Leichlingen. In dem idyllisch gelegenen Leichlinger Murbachtal liegt das Natur-Museum auf dem Gelände einer historischen Spinnerei. Um einen alten Mühlenteich herum, auf verschlungenen Pfaden in Steinbrüchen, im Wald und entlang des Baches gibt es Kunstobjekte von mehr als 50 Künstlern zu entdecken. Begleitet wird die Gruppe deshalb auch vom Erkrather Künstler Wolfgang Sendermann. Die zu radelnde Strecke weist leichte Steigungen auf. Tourenleiterin ist Sabine Habel, Telefon 0211 242522.

Die zweite Tour startet gleich einen Tag später, nämlich am Sonntag, 12. Juli. Die Teilnehmer fahren entlang der Maas und der Maas Seen. Die Fahrt geht von Horn über Heel nach Roermond mit Besichtigung der St. Christophorus-Kathedrale. Eventuell geht's auch noch zum Shoppen. Weiter geht's dann nach Schwalm und Beesel, von dort mit der Fähre nach Kessel und zurück nach Horn. Die Anfahrt erfolgt mit eigenen Fahrzeugen. Deshalb ist eine Anmeldung für die Fahrt bei Tourenleiter Dirk Gerritsen unter Telefon 0211 203349 auch dringend erforderlich.

Abfahrt ist am Sonntag um 9 Uhr am Neuenhausplatz in Unterfeldhaus.

(jün)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Mit dem Rad nach Roermond und in den Skulpturenpark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.