| 00.00 Uhr

Erkrath
Mit Yoga, Sprachen und Kultur ins Semester

Erkrath: Mit Yoga, Sprachen und Kultur ins Semester
Das eh schon umfangreiche Yoga-Angebot ist noch einmal erweitert worden. FOTO: DJ
Erkrath. Insgesamt 133 Seiten umfasst das Programmheft der Volkshochschule Erkrath für das zweite Halbjahr. "Und wird damit immer dicker", sagte gestern VHS-Leiterin Dr. Ursula Moldon. Von Marita Jüngst

Das wirkt sich auch inhaltlich aus: Im Herbstsemester bietet die VHS 250 Kurse mit insgesamt 5700 Unterrichtsstunden an, wobei die Schwerpunkte in den Bereichen Fremdsprachen, Deutsch als Fremdsprache und Gesundheit liegen.

Sprachen Fachbereichsleiterin Claudia Beckmann hat für die Herbstferien Französisch- und Italienischkurse ins Programm genommen, die sich speziell an Reisende richten. Die Teilnehmer werden auf mögliche Situationen im Urlaubsland vorbereitet: Nach dem Weg fragen, die Speisekarte studieren oder ein Hotel buchen. Für den Januar ist dann ein Spanisch-Kompaktkurs vorgesehen, der dem Semesterbeginn vorgeschaltet ist. Neben den Standartkurse in Englisch Französisch und Spanisch gibt es auf Wunsch der Teilnehmer einen Einsteigerkursus in Niederländisch.

Gesundheit Der eh schon große Bereich an Yoga-Kursen ist noch einmal erweitert worden. Yoga für Schwangere und für Mutter und Kind ergänzen das Angebot. In die zweite Runde geht das "Angebot Ballett Fit". Darin wird zwar niemand zur Ballerina ausgebildet, doch die Teilnehmer können etwas für ihre Haltung und ihre sportliche Fitness tun.

Schwerpunkt Europa Seit zwei Jahren beschäftigt sich Fachbereichsleiterin Brigitte Brinkmann mit Themen rund um Europa. Dazu gehört auch jeweils der Besuch einer europäischen Institution. Diesmal geht es einen Tag lang zum Europäischen Rechnungshof in Luxemburg. Außerdem ist im Rahmen einer Mehrtagesfahrt der Besuch einer Plenarsitzung des Europäischen Parlaments geplant.

Umwelt Dabei dreht sich alles um das Thema Klimawandel. Brigitte Brinkmann bietet dazu einen Besuch auf einem Testfeld für Windkraftanlagen an. Und anlässlich des UN-Klimagipfels im Dezember in Paris wird es mit den beiden Gymnasien der Stadt ein Planspiel dazu geben.

Betriebsbesichtigungen Das Angebot wurde weiter ausgebaut. "Die Anmeldezahlen im vergangenen Semester haben uns dazu ermutigt", sagte Ursula Moldon. Unter anderem geht es ins Wasserwerk Wittlaer, in eine Zuckerfabrik in Appeldoorn und in die Schwebebahn-Fahrzeugwerkstatt in Wuppertal.

Kultur Neu ist die Kombination aus Vortrag und Exkursion. Ein Thema wird die Gartenkunst sein. Der entsprechende Ausflug führt in den Garten von Schloss Benrath. Zum Thema Kloster können die Teilnehmer mit nach Kloster Kamp am Niederrhein fahren.

Besonderheiten Im kommenden Semester können sich Ehrenamtliche für Gespräche schulen lassen. Außerdem können sich Interessierte an einem Tag bei der Installation von Windows 10 helfen lassen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Mit Yoga, Sprachen und Kultur ins Semester


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.