| 00.00 Uhr

Erkrath
Neanderbad hat ab dem 27. Dezember wieder geöffnet

Erkrath: Neanderbad hat ab dem 27. Dezember wieder geöffnet
Alljährlich wird das Bad grundgereinigt. FOTO: RP-Foto/A.;mna
Erkrath. Nach 13-tägiger Schließung aufgrund der jährlichen Wartungsarbeiten öffnet das Neanderbad pünktlich nach Weihnachten wieder seine Türen. Ab Sonntag, 27. Dezember, bietet das Bad wieder das volle Schwimm- und Relaxangebot.

"Schwimmen im Winter ist besonders gut für die Gesundheit", sagt Badleiter Till Eckers. Wer es dabei sportlich angeht, kann auch gleich noch etwas gegen die Festtagsschlemmerei tun, bevor die sich zu sehr auf den Hüften festsetzt. Seine Tipps: "Vom warmen Solebecken den Sonnenuntergangs-Ausblick genießen. Und nach dem Schwimmen auch noch unter das Solarium, denn ,Licht macht glücklich' und hilft gegen den Winterblues." Außerdem haben die Stadtwerke zwei Massagesessel angeschafft, die für zwei Euro eine zehnminütige Rückenmassage verabreichen.

In den Weihnachtsferien ist das Bad auch montags in der Zeit von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Spiele-Nachmittage, an denen der große "Tobehund" oder der "Lobster" zum Klettern, Rutschen und Hüpfen bereit stehen, finden montags und samstags von 13.30 bis 18 Uhr statt. An diesen Tagen ist spielen und toben ausdrücklich erlaubt. Nur das Solebecken bleibt weiterhin ein Ort der Entspannung.

An Silvester kann in der Zeit von 6.30 bis 14 Uhr geschwommen werden, an Neujahr bleibt das Neanderbad jedoch geschlossen. Die regulären Öffnungszeiten sind jeweils dienstags und mittwochs von 6.30 bis 21, donnerstags von 6.30 bis 20 Uhr freitags von 6.30 bis 21 Uhr sowie samstags und sonntags von 8 bis 20 Uhr.

Weitere Informationen unter www.neanderbad.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Neanderbad hat ab dem 27. Dezember wieder geöffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.