| 00.00 Uhr

Erkrath
Polizei zieht Betrunkene aus dem Verkehr

Erkrath. Am Wochenende wurden von der Polizei gleich zwei Alkoholfahrten im Erkrather Stadtteil Hochdahl rechtzeitig genug beendet, bevor es zu Personen- oder Sachschäden kommen konnte. Am späten Samstagabend kontrollierte die Polizei den Fahrer eines silbergrauen Opel Corsa, der die Sandheider Straße und Beckhauser Straße in Richtung Sedentaler Straße befuhr. Bei der Kontrolle stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft des 47-Jährigen aus Hilden fest. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,2 Promille.

Am Sonntagnachmittag meldeten aufmerksame Verkehrsteilnehmer dann die auffällig unsichere Fahrt eines weißen Kleintransporters mit Dürener Kennzeichen auf der Autobahn A 46. Auf der Bruchhauser Straße in Hochdahl konnte der Lastwagen dann von der Autobahnpolizei gestoppt werden. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 2,5 Promille (1,25 mg/l)bei dem 33-jährigen Fahrzeugführer aus Moldawien. In beiden Fällen wurde ein Strafverfahren eingeleitet, der Führerschein und das Fahrzeug sichergestellt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Polizei zieht Betrunkene aus dem Verkehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.