| 17.23 Uhr

Erkrath
Psychisch Kranker greift Feuerwehr an

Erkrath. Ein offenbar psychisch kranker Mann hat am Freitag Einsatzkräfte mit einem Messer angegriffen. Feuerwehr und Polizei waren gegen 12 Uhr zu einem Brand in Erkrath an der Stahlenhauser Straße gerufen worden.

Im 5. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses sollte ein Zimmer brennen. Vor Ort stellten die Feuerwehrmänner fest, dass Rauch aus der Wohnung kam. Da auf Schellen niemand öffnete, wurde die Wohnungseingangstür gewaltsam mit einer Axt geöffnet.

Als die eingesetzten Feuerwehrmänner in die betreffende Wohnung hineingehen wollten, wurden sie vom 46-jährigen Wohnungsinhaber unvermittelt hinter dem Eingangsbereich mit einem Messer angegriffen. Die Polizeibeamten konnten den Angreifer überwältigen und fixieren. Danach wurde festgestellt, dass glücklicherweise kein offener Brand vorgelegen hatte, sondern lediglich mehrere Papierstücke "kokelten".

Der Wohnungsinhaber wurde ins Landeskrankenhaus eingewiesen.

Quelle: RP
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.