| 00.00 Uhr

Erkrath
Sandheide hat den traurigsten Baum

Erkrath. Nicht jedes Nadelgehölz hat das Zeug zum Weihnachtsbaum, das sieht auch der Laie sofort. Auf jenes Exemplar, das der städtische Bauhof jetzt in Sandheide aufgestellt hat, trifft das definitiv zu. Da könnten die Händler und sonstigen Anlieger den Baum noch so schön schmücken, wie es die Stadt wünscht, er bleibt am Ende doch ein spärlich-trauriges Exemplar. "Der war so hässlich, den haben die anderen Bäume aus dem Wald geworfen", wurde in Sandheide prompt gespottet.

Die Stadtverwaltung hatte schließlich ein Einsehen - auf RP-Anfrage hin ließ sie verlauten, dass der eigentlich für die Bahnhofstraße vorgesehene Baum, der dort wegen des Weihnachtsmarktes aber keinen Platz findet, jetzt das traurige Gewächs in Sandheide ersetzen wird. Bis dahin aber gilt: Habt Mitleid mit dem Baum, der nicht das Zeug zum Weihnachtsbaum hat, und spottet nicht. Er kann nichts dafür. Denkt daran: In vier Wochen ist Weihnachten.

(hup)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Sandheide hat den traurigsten Baum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.