| 00.00 Uhr

Erkrath/Düsseldorf
Schüler erkunden Berufswelt

Erkrath/Düsseldorf. "Kein Abschluss ohne Anschluss" - so lautete das Motto der Praktika.

Frühzeitig sollen die Schüler des Gymnasiums am Neandertal unterschiedlichen Berufe kennen lernen, um später eine Entscheidung für die eigene Zukunft zu treffen. Neben dem 14-tägigen Blockpraktikum in der Jahrgangsstufe 10 gibt es dieses Jahr zum ersten Mal im Rahmen des landesweiten Projekts "Kein Abschluss ohne Anschluss" in der Klasse 8 die Gelegenheit, einen Tag in einem sozial oder politisch orientierten Berufsfeld zu verbringen und so das Spektrum für die eigene Berufswahl zu verbreitern.

Die Entscheidung, welchen Beruf sie sich einmal genauer anschauen wollte, wurde den 14-jährigen Schülern nicht leicht gemacht, denn es standen interessante und spannende Möglichkeiten zur Wahl: die Feuerwehr, verschiedene Kindergärten und Seniorenheime, das Rathaus der Stadt Erkrath, der Freundeskreis für Flüchtlinge in Erkrath, der Düsseldorfer Landtag sowie viele weitere Institutionen öffneten für einen Tag ihre Türen für die neugierigen Praktikanten.

Wie sich herausstellt, war der soziale Orientierungstag für alle Seiten ein Gewinn: positives Feedback kam zum Beispiel von der Feuerwehr Erkrath, die die "disziplinierte und wissbegierige Gruppe" lobte und hofft, den Jugendlichen das Berufsbild "Feuerwehrmann/-frau" näher gebracht zu haben. Erstaunt über das politische Vorwissen und das Interesse der Praktikanten zeigte sich auch die Mitarbeiterin des Jugend-Landtages Düsseldorf, Doro Dietsch, die der Gruppe noch schnell den Plenarsaal vor der Wahl des Landtagspräsidenten vorführen konnte. Über so viel Lob freut sich natürlich auch die Koordinatorin der Berufsinformation am Gymnasium am Neandertal, Barbara Dunker: "Der Erfolg gibt uns Recht, dass wir an diesem Tag in der 8. Klasse weiterhin das Konzept verfolgen werden, den Schülern soziale und helfende Berufe näher zu bringen.

Dieser Tag vervollständigt unser Konzept der Berufsinformation mit dem Girls'/Boys'Day in Klasse 8, der naturwissenschaftlichen Woche und dem Informationstag im BiZ Mettmann in der 9. Klasse und dem selbstgewählten Blockpraktikum in der Jahrgangsstufe 10."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath/Düsseldorf: Schüler erkunden Berufswelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.