| 00.00 Uhr

Erkrath
Senioren-Netzwerk bietet PC-Training und Ausflüge an

Erkrath. Das Senioren-Netzwerk Hochdahl des Caritasverbandes bietet für Oktober zahlreiche Gruppenaktivitäten und Veranstaltungen für die Generation 50 plus unter dem Motto "Gemeinsam aktiv älter werden" an. Interessierte Senioren sind hierbei stets willkommen, so die Veranstalter.

Rund 200 ältere Menschen nutzen derzeit das Angebot des Hochdahler Netzwerks, das seinen Standort am Stadtweiher 3 hat. "Wir verstehen uns als Anlaufstelle für Menschen, die aus dem Beruf ausgeschieden sind, vielleicht einen nahen Angehörigen verloren haben und ein neues soziales Umfeld suchen, in dem sie sich betätigen können", erklärt Heiko Richartz vom Caritasverband. "Natürlich ist bei Bedarf auch die Gründung einer neuen Gruppe möglich, die es bisher vielleicht noch gar nicht gibt."

Das bestätigt auch Jürgen Hampel, Sprecher der Senioren-Tanzgruppe: "Wir freuen uns natürlich über Zuwachs. Wer unsere Aktivitäten kennenlernen möchte, kann unsere Gruppen jederzeit ohne Anmeldung besuchen." Vom Gedächtnistraining über eine PC-Gruppe für Anfänger und Fortgeschrittene, Englisch-Gruppen, gemeinsames Kegeln und diverse Ausflüge wird über das ganze Jahr hinweg ein vielseitiges Programm geboten, das größtenteils kostenlos genutzt werden kann.

"Die Angebote werden gut angenommen. Für unsere PC-Gruppe stehen 14 moderne Arbeitsplätze zur Verfügung, und die Teilnehmer lernen hier mit viel Interesse und von Grund auf den Umgang mit der modernen Technik", sagt Heinz Spenrath. Er ist selbst Teilnehmer in der Gruppe und sei immer wieder beeindruckt.

Das Programm des Netzwerks wird monatlich veröffentlicht und ist sowohl als Broschüre im Büro am Stadtweiher erhältlich, als auch unter www.netzwerk-hochdahl.de im Internet. Informationen gibt es dienstags und donnerstags von 15 bis 17 Uhr unter Telefon (02104) 808 896.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Senioren-Netzwerk bietet PC-Training und Ausflüge an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.