| 00.00 Uhr

Erkrath
Sozia wird bei Unfall in Erkrath schwer verletzt

Erkrath: Sozia wird bei Unfall in Erkrath schwer verletzt
Die Fahrerin des Opels hätte warten müssen: Die Kradfahrer hatten Vorfahrt. FOTO: polizei
Erkrath. Am Mittwoch kam es kurz vor 17 Uhr im Einmündungsbereich Sandheider Straße/Hans-Sachs-Weg in Hochdahl zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Motorrad-Beifahrerin schwere Verletzungen erlitt.

Auslöser war eine 18-jährige Opel-Fahrerin, die mit ihrem Pkw vom Hans-Sachs-Weg nach links auf die Sandheider Straße fahren wollte und dabei einen 35-jährigen Motorradfahrer übersah, der mit einer 16-jährigen Sozia vorfahrtberechtigt auf der Sandheider Straße in Richtung Schildsheider Straße unterwegs war.

Trotz eines sofort eingeleiteten Bremsmanövers konnte der Kradfahrer den Zusammenstoß mit dem Opel nicht mehr verhindern und prallte gegen dessen linke Fahrzeugseite. Der Mann und die 16-Jährige stürzten zu Boden, wobei sich die junge Frau schwere Verletzungen zuzog. Sie musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen werden. An den beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Schaden von zirka 1500 Euro.

Quelle: RP