| 00.00 Uhr

Erkrath
Täter schlagen mit Steinen Autoscheiben ein

Erkrath. Die Unbekannten erbeuten lediglich Kleingeld. Der Schaden an den Fahrzeugen ist dagegen hoch.

Zu einer eher ungewöhnlichen Kleinserie von Fahrzeugaufbrüchen kam es am Montag zwischen 16 und 17.45 Uhr im Erkrather Ortsteil Hochdahl. Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter schlugen jeweils mit einem Stein die Scheiben von drei geparkten Fahrzeugen ein, um in die Wagen zu kommen. Bis gestern wurden der örtlichen Polizei drei solcher Taten angezeigt.

Aus einem schwarzen Audi A4 an der Lindenstraße erbeuteten der oder die Täter etwa 5 Euro Kleingeld aus der Mittelkonsole des Fahrzeugs. Der dadurch entstandene Sachschaden am Auto wird mit 300 Euro beziffert. An der Kiefernstraße fanden der oder die Täter etwa 10 Euro Kleingeld im Aschenbecher eines schwarzen Mercedes CLK. Die zerstörte Scheibe des Benz liegt bei rund 500 Euro. Bei einem gelben Smart an der Rankestraße bedienten sich der oder die Täter im Handschuhfach. Die Bedienblende eines Autoradios und zwei Sonnenbrillen waren die Beute. Der entstandene Schaden an der Fahrzeugscheibe dürfte auch hier mehrere hundert Euro betragen.

Bisher liegen der Erkrather Polizei noch keine Hinweise auf den oder die Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung an allen Tatorten sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst. Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 9480-6450, entgegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Täter schlagen mit Steinen Autoscheiben ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.