| 00.00 Uhr

Erkrath
Unfallflucht im Neandertal: Zeugen gesucht

Erkrath. Nach einer Unfallflucht, die sich am Montag in Erkrath ereignete, werden nun Zeugen gesucht. Gegen 14.15 Uhr hatte ein 33-Jähriger mit einem blauen Pkw Mazdas 323 die Straße "Neandertal" in Richtung Mettmann befahren. Im Scheitel einer Rechtskurve bemerkte er plötzlich einen entgegenkommenden Pkw, der sich deutlich auf seiner Fahrspur befand. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, wich der 33-Jährige nach rechts aus und geriet auf den unbefestigten Teil neben der Fahrbahn. Trotz Notbremsung stieß der Wagen gegen eine Streugut-Kiste. Nach Angaben des 33-Jährigen kam es zum Blickkontakt mit dem Fahrer (vermutlich männlich, jugendliches Aussehen) des entgegenkommenden Fahrzeuges, doch der fuhr weiter. Der Sachschaden wird auf 3.100 Euro geschätzt. Der Unbekannte fuhr einen Kleinwagen älteren Modells (Farbe: ausgewaschenes rot).

Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 / 9480-6450, jederzeit entgegen.

(dd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Unfallflucht im Neandertal: Zeugen gesucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.