| 00.00 Uhr

Erkrath
Untrieser arbeitet im Ausschuss für Wirtschaft mit

Erkrath. Christian Untrieser (CDU), der am 14. Mai in den Landtag gewählt wurde, ist nun in seine Arbeitsausschüsse des Parlaments entsandt worden. Er arbeitet im Ausschuss für Wirtschaft und Energie, im Ausschuss für Landwirtschaft und Umwelt sowie im neuen Digitalisierungsausschuss mit.

"Ich freue mich, dass nun die inhaltliche Arbeit richtig los geht. Ich habe ein spannendes Spektrum an Themen und wichtigen Aufgaben", sagt der 35-Jährige. Im Ausschuss für Wirtschaft und Energie wird es für den Erkrather um das Schaffen von mehr Arbeitsplätzen, aber auch um die Energiewende gehen. Landwirtschaft und Umwelt behandelt vielfältige Themen, vom Wasserschutz über Natur und ländliche Räume.

Ein Zukunftsthema ist die Digitalisierung. Deswegen hat der Landtag erstmals einen Ausschuss benannt, der sich alleine diesem Schwerpunkt widmet. "Die Digitalisierung wird in den nächsten Jahren und Jahrzehnten unser Leben in einigen Bereichen stark verändern. Hier liegen Chancen, aber auch Risiken. Daran mitzuarbeiten ist eine großartige Sache.", so Untrieser. Ferner ist Untrieser stellvertretendes Mitglied im parlamentarischen Untersuchungsausschuss "Fall Amri", der sich mit der Aufarbeitung des schlimmen Terroranschlags in Berlin beschäftigt.

Als wissenschaftliche Mitarbeiter hat Untrieser Michaela Dienhart und Vincent Endereß in sein Team geholt. Dinhart hat Politikwissenschaften und European Studies in den USA und Bonn studiert. Nach Beendigung des Bachelorstudiums im Bereich Wirtschaftswissenschaften, befindet sich Vincent Endereß aktuell im Abschluss des Masterstudiengangs "Sustainability Management".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Untrieser arbeitet im Ausschuss für Wirtschaft mit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.