| 00.00 Uhr

Erkrath
VHS tut was für die politische Bildung

Erkrath. Im Herbstsemester geht es auch wieder um Sprachen, Computerwissen, kreatives Arbeiten, Gesundheit und Kochen. Von Cordula Hupfer

Wer schon immer mal wissen wollte, was im Hauptquartier der Nato in Münster passiert, hat dazu am 29. November Gelegenheit - als Teilnehmer einer von der Volkshochschule angebotenen Tagestour (9 bis 19 Uhr) für insgesamt 52 Euro pro Person. Bei einer Führung können Fragen zur Geschichte und Struktur der Organisation wie auch zu tagespolitischen Themen gestellt werden. "Europa und der Friede, den dieser Zusammenschluss gebracht hat, werden als selbstverständlich wahrgenommen. Wir wollen die Teilnehmer der Fahrt mit Pfeilern dieses Friedens vertraut machen und ihnen verschlossene Türen öffnen", erläutern VHS-Leiterin Ursula Moldon und Mitarbeiterin Brigitte Brinkmann, Ansprechpartnerin für den Fachbereich Gesellschaft, Politik und Umwelt. Der umfasst weitere der stets gut gebuchten Touren, die etwa in das politische Bonn, in die Mahn- und Gedenkstätte in Düsseldorf, die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang in der Eifel, aber auch in heimische Gefilde wie den Willbecker Busch führen - interessant ist schließlich auch, warum es im Wald immer reichlich unaufgeräumt aussieht und wie sogenannte Altholz-Inseln funktionieren.

Auch eine Fahrt zur weltweit wichtigsten Ausstellung zeitgenössischer Kunst, der Kasseler "documenta", wird es Anfang September geben, aber die ist bereits ausgebucht. Merke: Bei einigen VHS-Angeboten muss man schnell sein. Im Herbst stehen in Erkrath 220 Angebote zur Auswahl, für durchlaufende Kurse können Schnupperstunden vereinbart werden.

Sprachen Fachbereichsleiterin Claudia Beckmann hat neben den immer sehr gefragten Englischkursen auch Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Arabisch und erstmals einen Kursus "Kroatisch für die Reise" ins Programm aufgenommen.

Gesundheit Freunde von Pilates und Yoga finden eine reichhaltige Kursauswahl, auch für Beckenboden und Rücken wird gesorgt. Neu ist das Angebot "Ressourcen finden in der Biografiearbeit", ein Mentaltraining, das Blickwinkel verändern und zu neuen Ideen verhelfen will. Ein ganz taufrischer Schwerpunkt im Fachbereich sind Kochkurse auf alltäglich-praktischem Niveau mit unkomplizierten, gesunden und günstigen Gerichte zum Nachkochen für jedermann. In den Topf kommt dabei nur, was die Jahreszeit hergibt.

Kunst und Kreativität Herbstzeit ist Bastelzeit, das setzt die VHS mit der Gestaltung individueller Grußkarten, mit Filzblumen, Origami, Glasmalerei und Schmuckfertigung um. Außerdem wird Gitarre gespielt und eine hoch gelobte Ausstellung besucht: "Bestandsaufnahme Gurlitt - der NS-Kunstraub und die Folgen" in der Bonner Bundeskunsthalle.

Computer Vermittelt wird unter anderem, wie Smartphones mit dem Betriebssystem Android funktionieren. Neu im Programm ist das "Apple-Café", das Nachhilfe bei der Bedienung von Produkten dieser Marke gibt - in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee, Keksen und einem Korb erntefrischer Äpfel.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: VHS tut was für die politische Bildung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.