| 00.00 Uhr

Geldern
131 Einsätze für Gelderns Wehr

Geldern: 131 Einsätze für Gelderns Wehr
Gelderns Löschzugleiter Andrè Bardoun und Feuerwehrchef Johannes Lörcks (von links) sowie Bürgermeister Sven Kaiser (rechts) freuten sich über zahlreiche Beförderungen und Ehrungen von Einsatzkräften bei der Jahreshauptversammlung des Löschzuges Geldern. FOTO: Gerd Hilgemann
Geldern. Der Löschzug Geldern freut sich sehr über die Bereitschaft seiner Mitglieder, sich weiterzubilden. Es gab Dank und großen Respekt von der Stadtspitze, aber auch ein Dankeschön zurück.

Über ein ereignisreiches Geschäftsjahr mit einem erfolgreichen "Tag der offenen Tür" informierte die Leitung des Löschzuges Geldern bei der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus an der Königsberger Straße. Große Anerkennung für die Arbeit der Feuerwehr ließ sich schon aus der Gästeliste ableiten. Der Löschzug war fast vollständig da. Bürgermeister Sven Kaiser, Ordnungsamtsleiter Hans Bollen, dessen designierter Nachfolger Johannes Dercks, Gelderns Ortsbürgermeister Johannes Leurs und die SPD-Vertreterin Katja von und zu Hoensbroech zollten den Wehrleuten durch ihren Besuch Respekt.

Diese Anerkennung hat sich die Wehr verdient, das stellte Feuerwehrchef Johannes Lörcks fest: "Zu den zahlreichen Einsätzen, die Ihr fahrt, kommen ja auch noch die Dienstabende hinzu. Dass mein Vertreter Dieter Arrets und ich trotzdem noch so viele Bescheinigungen über bestandene Lehrgänge hier verteilen dürfen, finde ich großartig", sagte er. "Wir bedienen aufwändige Technik. Daher haben wir auch einen großen Ausbildungsbedarf."

131 Einsätze verzeichnete der Löschzug im vergangenen Geschäftsjahr. Löschzugleiter Andrè Bardoun freute sich, dass sein Stellvertreter offiziell zum stellvertretenden Einsatzleiter ernannt wurde. Geht es nach dem Applaus der Kameraden, darf Matthias Schoofs auf großes Vertrauen bauen.

Die Bereitschaft zur Fortbildung zog Beförderungen nach sich. Nachdem Lea Basten, Larissa Engmann und Philipp Deselaers neu als Anwärter aufgenommen wurden, beförderte Johannes Lörcks Niklas Boere und Kevin Poppina zu Feuerwehrmännern. Über ihre Beförderung zur Oberfeuerwehrfrau freute sich Tamina Rous. Tobias Kellings setzt seine Laufbahn als Oberfeuerwehrmann fort. Als Hauptfeuerwehrmann ist Florian Reschke nun im Einsatz.

Über besonderen Applaus freuten sich die neuen Brandmeister Matthias Schoofs und Christoph Willems. Christian Fack darf nun sogar die Abzeichen eines Oberbrandmeisters tragen. Geehrt für zehn Jahre in der Feuerwehr wurden Dominik Wiroks, Ramona Schoofs und Marcel Theloy. Bernd Gastens und Herbert Tönnesen wurden für 40-jährige Treue geehrt. Helmut Klaehsen, vielen in Geldern durch den Karneval bekannt, freute sich über seine "goldene" Auszeichnung für 50-jährige Treue.

Bürgermeister Sven Kaiser versicherte den Feuerwehrleuten, dass Rat und Verwaltung ihren Anliegen hohe Priorität einräumen würden. Ein originelles Geschenk hatte der Ortsbürgermeisters dabei. Johannes Leurs hatte einen Einsatzhelm aus Japan mitgebracht, den er für die Helmsammlung überreichte.

Der Dank der Feuerwehrleute an die Verwaltung fokussierte sich diesmal auf eine Person. Löschzugleiter Andrè Bardoun bedankte sich, stellvertretend für seine Leute bei Ordnungsamtschef Hans Bollen. Er habe immer ein offenes Ohr für die Interessen und Nöte der Feuerwehr gehabt. Auch im Ruhestand werde Bollen immer ein gern gesehener Gast im Feuerwehrhaus sein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: 131 Einsätze für Gelderns Wehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.