| 00.00 Uhr

Geldern
40-Jähriger aus Geldern tot am Bahnhof entdeckt

Geldern. In der Nähe des Bahnhofs haben Passanten am Sonntagabend einen Toten gefunden.

Gegen 19 Uhr riefen sie Polizei und Rettungsdienst, weil sie im Bereich des Brühlschen Weges, etwa 100 Meter entfernt vom Bahnhof, eine leblose Person auf dem Boden liegend gesehen hatten. Die Polizei ermittelte, dass es sich bei dem Mann um einen 40-Jährigen aus Geldern handelt. Es gebe keinen Hinweis auf irgendwelche "äußeren Einflüsse", erklärte Polizeisprecher Manfred Jakobi. Man vermute auch nicht, dass der Verstorbene längere Zeit unentdeckt am Fundort gelegen habe.

"Wir müssen derzeit davon ausgehen, dass das ein relativ zeitnaher Vorfall war und der Mann da zusammengebrochen ist" - womöglich aufgrund einer Erkrankung. Nichtsdestotrotz werde eine gerichtsmedizinische Untersuchung anberaumt. Die sei grundsätzlich üblich, wenn ein Mensch unerwartet stirbt. Augenzeugen waren am Sonntagabend auf den Polizeieinsatz in der Nähe des Bahnhofs aufmerksam geworden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: 40-Jähriger aus Geldern tot am Bahnhof entdeckt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.