| 23.59 Uhr

Kerken
40-Tonner kippt auf der A 40 um

Kerken: 40-Tonner kippt auf der A 40 um
Nach Auskunft der Autobahnpolizei kam gegen 7 Uhr ein 40-Tonner nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte in die Böschung. FOTO: Schulmann
Kerken. Es gab zwei Leichtverletzte, bis 14.30 Uhr war die Fahrbahn gesperrt.

Lange Staus verursachte am Dienstag ein Alleinunfall auf der A 40 Richtung Duisburg, Höhe Kerken. Nach Auskunft der Autobahnpolizei kam gegen 7 Uhr ein 40-Tonner nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte in die Böschung. Fahrer (29) und Beifahrer (53) verletzten sich leicht. Die Bergung des Gespanns dauerte bis in den Nachmittag hinein. "Erst um 14.30 Uhr war die Fahrbahn wieder frei", so eine Pressesprecherin. Die Ursache des Unfalls steht noch nicht fest. Es wird überprüft, ob der Fahrer kurzzeitig eingenickt ist.

(jul)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kerken: 40-Tonner kippt auf der A 40 um


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.