| 00.00 Uhr

Geldern
6. Klever Brusttag informiert zum Thema Brustkrebs

Geldern. Im Rahmen des 6. Klever Brusttages informiert das Team des Brustzentrums Linker Niederrhein mit seinen Netzwerkpartnern am Mittwoch, 12. Juli, von 15 bis 18.30 Uhr im Rilano-Hotel Cleve City rund um das Thema Brustkrebs. Vor allem aktuelle medizinische Entwicklungen und neue Hilfsmittel für den Alltag stehen im Fokus der Veranstaltung.

Kathrin Spielvogel nimmt die Besucher in ihrem Vortrag mit auf eine Spurensuche. "Wie aus dem Nichts treten unerwartete Ereignisse in unser Leben", so die Schauspielerin und Sprecherin. "Die positiven Episoden nehmen wir gerne und dankbar an. Aber was machen die lebensbedrohlichen Krisen mit uns? Wie befreie ich mich aus so einem Zustand? Was kann ich tun, um aus dem vermeintlichen Ende einen Anfang zu machen?"

"Frauen mit Brustkrebs brauchen Unterstützung", weiß Dr. med. Lubos Trnka, Chefarzt der Frauenklinik des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums und Leiter des Brustzentrums Linker Niederrhein. "Nicht nur während der medizinischen Behandlung, sondern in allen Phasen ihrer Erkrankung." Das Brustzentrum Linker Niederrhein arbeitet deshalb mit einem breit aufgestellten Netzwerk aus Ärzten, Pflegenden, Therapeuten, Selbsthilfegruppen, Sanitätshäusern, Zweithaarspezialisten und Kosmetikern zusammen. Sie alle präsentieren sich auf dem 6. Klever Brusttag und bieten den betroffenen Frauen individuelle Hilfen für die Bewältigung der Erkrankung und für das "Leben danach".

Vortragsprogramm: 15.15 bis 15.45 Uhr, Lymphstau - Richtig vorbeugen und behandeln (Beate Kirchner); 16 bis 16.20 Uhr, Qi Gong - eine Kraftquelle im Alltag (Martina Nielen, Monika de Lange, Heilpraktikerinnen); 16.30 bis 17.30 Uhr, Lebensräume öffnen - wenn alle Türen verschlossen scheinen (Kathrin Spielvogel, Schauspielerin und Sprecherin); 17.45 bis 17.30 Uhr, Perückenpräsentation (Rieswick Zweithaar-Manufaktur).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: 6. Klever Brusttag informiert zum Thema Brustkrebs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.