| 00.00 Uhr

Straelen
A 40: Forderung nach Tempo 60 und Flüsterasphalt

Straelen. Seit vielen Jahren gibt es ein Problem mit dem Lärm der Autobahn A 40 entlang Herongen. Das bestätigt das Heronger CDU-Ratsmitglied Toni Kemperman als Reaktion auf den Bericht über den Kampf von Heinz Kroll und Bernd Nowack gegen den Lärm. Nur sei es leider so, dass die Lösung des Problems beim Land NRW und Straßen NRW liege und nicht bei der Stadt Straelen, so Kemperman. Er stimmt Kroll zu, es sei Quatsch, dass hier Hochrechnungen statt tatsächliche Messungen vor Ort maßgeblich sind.

"Eine Drei-Meter Lärmschutzwand würde allerdings auch nichts nutzen, denn Lärm steigt auf und fällt je nach Windrichtung und Windstärke dann wieder runter." Eine gute Lösung wäre für den CDU-Politiker eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 60 zwischen Grenze und B 221 in Verbindung mit Flüsterasphalt auf beiden Seiten. Wenn dann die Geschwindigkeit auch noch regelmäßig überwacht würde, dann wären man schon einen Schritt weiter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: A 40: Forderung nach Tempo 60 und Flüsterasphalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.