| 00.00 Uhr

Straelen
Änderungen bei den Schulinvestitionen

Straelen: Änderungen bei den Schulinvestitionen
Für das Straelener Gymnasium sollen aus den Mitteln des Förderprogramms neue Beamer angeschafft werden. FOTO: Gymnasium
Straelen. Die Stadt Straelen erhält aus dem Förderprogramm "Gute Schule 2020" insgesamt 710.592 Euro.

Einige Änderungen beim Förderprogramm "Gute Schule 2020" hat der Straelener Rat auf Empfehlung des Ausschusses für Bürgerdienste beschlossen. Die Stadt erhält aus dem Programm für den Zeitraum 2017 bis 2020 jeweils Kredite in Höhe von 177.648 Euro, insgesamt also 710.592 Euro. Das Land übernimmt den Schuldendienst, so dass sich für den Haushalt kein finanzieller Aufwand ergibt.

Noch im Jahr 2017 sollten für das Gymnasium wegen der technischen Anforderungen schnell Beamer beschafft werden. Im Gegenzug wird der Ansatz für die Einrichtung von Lehrerarbeitsplätzen gekürzt. Der Verwaltungsserver für die Sekundarschule wird im Jahr 2018 über den Haushalt des Zweckverbands Sekundarschule gekauft und damit auch anteilig von der Gemeinde Wachtendonk getragen. Eine Finanzierung über "Gute Schule 2020" entfällt somit.

2018 soll in der Sekundarschule aufgrund der Besprechungen mit der Schulleitung für 15.000 Euro ein zweiter Physikraum eingerichtet werden. Im Gegenzug wird der Ansatz für den Austausch von Smartboards in der Sekundarschule entsprechend gesenkt.

Die ursprünglich für 2019 geplante Erneuerung der Kellerfenster im Sekundarschul-Gebäude C (20.000 Euro) wird auf 2020 verschoben, ebenso anteilig die Erneuerung der Wlan-Infrastruktur für "Bring your own device" (Byod). Von den bisher bereitgestellten 50.000 Euro sollen 30.000 Euro erst 2020 investiert werden. Im Gegenzug zu diesen Verschiebungen sollen die Toilettenanlagen der Sekundarschul-Turnhalle für 50.000 Euro im Jahr 2019 erneuert werden.

Die für 2020 vorgesehene Erneuerung der Deckenstrahlheizung in der Grundschul-Turnhalle Herongen (130.000 Euro) entfällt vorerst. Statt dessen sollen für 80.000 Euro Akustikdecken in Klassenräumen der Grundschule Straelen und der Sekundarschule montiert und die Beleuchtung dieser Räume erneuert werden. Zudem werden dann die von 2019 verschobenen 50.000 Euro investiert.

(kla)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Änderungen bei den Schulinvestitionen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.