| 16.51 Uhr

Altweiber in Geldern
Super-Stimmung beim Jubiläums-Draak

Ehrung der Drachentochter 2018 in Geldern
Ehrung der Drachentochter 2018 in Geldern FOTO: Evers, Gottfried
Geldern. Maria Crom ist am Donnerstag als 33. Drachentochter geehrt worden. Das große Engagement der Frau aus Kapellen wurde im Anton-Roeffs-Saal der Sparkasse gewürdigt. Viele Jecken aus der Region sorgten für tolle Karnevals-Atmosphäre. Von Michael Klatt

Ein närrisches Jubiläum ist Donnerstag im Anton-Roeffs-Saal groß gefeiert worden. Rheinische Post, Gelderner Karnevalskomitee und Sparkasse zeichneten die 33. Drachentochter aus. Maria Crom aus Kapellen erhielt die silberne Würdigung für ihr großes soziales Engagement. Sie stand im Mittelpunkt des Jubels und der "Helau"-Rufe, die von den vielen Jecken aus der Umgebung immer wieder angestimmt wurden.

Sparkassen-Chef Patrick Thekook, der unter den zahlreichen Gästen auch Bürgermeister Sven Kaiser und die CDU-Landtagsabgeordnete Margret Voßeler aus Issum begrüßte, kam auf die Bedeutung dieses jährlich am Altweiber-Tag verliehenen Preises zu sprechen. Die Drachentöchter bewiesen, dass nicht der Ellenbogen der wichtigste Körperteil sei, sondern Herz und Verstand. "Ich verbeuge mich vor ihrem unentgeltlichen Bemühen."

Der Laudator sorge für einen humoristischen Höhepunkt: Bernd Stara betrat als Horst Schlämmer die Bühne. In toller Verkleidung beherrschte er die Schnappatmung und das "Schätzelein" des Originals. Ganz Kapellen sei schön "ver-cromt" gewesen, umschrieb er die Aktivitäten der Familie der Drachentochter. Und Maria Crom sei für die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe ein Glücksfall. Als er für die Preisträgerin das "Heile heile Gänschen" anstimmte, sangen alle mit.

Dann wurde es feierlich, als RP-Lokalchef Dirk Möwius der Kapellenerin den Orden umhängte und Thekook ihr den 500-Euro-Scheck überreichte. Die Drachentöchter ließen in ihrem Lied der neuen Drachenschwester zu Ehren das "Trömmelchen" erklingen. Sie sei stolz auf diesen Preis, sagte Maria Crom in ihrer Dankrede, bevor sie alle Jecken aufforderte: "Lasst uns feiern hier im Saal, es ist schließlich Karneval."

Die närrische Delegation aus Geldern mit Präsidentin Fee Christiana Plaumann und Prinzessin Leonie I. an der Spitze eröffnete den Reigen der Gratulanten. Immer wieder und noch lange nach dem offiziellen Teil ließen die Karnevalisten die neue Draak-Trägerin mit einem dreifachen "Helau" hochleben.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Altweiber in Geldern: Super-Stimmung beim Jubiläums-Draak


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.