| 00.00 Uhr

Geldern
Am Flughafen und bei der Feuerwehr

Geldern: Am Flughafen und bei der Feuerwehr
Sehr interessant war für die Kinder der Weezer Flughafen. FOTO: privat
Geldern. Ein interessantes Programm durchlebten die Vorschulkinder des St.-Johannes-Kindergartens in Nieukerk. Ein Ausflug kommt selten allein - schließlich soll den zukünftigen Schulkindern das letzte Kindergartenjahr in ganz besonderer Erinnerung bleiben.

Auf dem Terminplaner stand der Besuch des Weezer Flughafen, und der wurde für viele ein absolutes Highlight. Mit Zug und Bus ging es zum Flughafen.

Dort wurden die Kinder und ihre Erzieherinnen von einem Mitarbeiter des Flughafens empfangen und auf einen spannenden Rundgang "entführt". Den Kindern wurde alles gezeigt und erklärt - vom Einchecken über die Sicherheitskontrolle und die Kofferaufgabe bis hin zum Abflug. Auch die Feuerwehrstation und die Fahrzeuge wurden besichtigt. Sogar das eine oder andere Flugzeug konnte beim Starten oder Landen beobachtet werden. Ein weiteres Programmhighlight folgte mit dem Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Nieukerk.

Zuvor wurde in der Vorschularbeit das Thema "Feuerwehr" erarbeitet, und auch die Notrufnummer und das Verhalten in einem Notfall wurden besprochen und geübt. Somit waren die Kinder bestens vorbereitet. Mit einem Fußmarsch ging es zum Feuerwehrhaus. Bevor es jedoch losging, überreichten die Kinder und Erzieherinnen der Feuerwehr ein selbstgebasteltes Fensterbild und gratulierten der Feuerwehr zum 125-jährigen Bestehen. Danach wurden den Kindern die Löschfahrzeuge, Schläuche, Masken und alles, was dazugehört, gezeigt und erklärt.

Für jedes Kind gab es eine Urkunde und ein Leuchtband - was sicher von allen demnächst auf dem Schulweg getragen wird. Zum Schluss wartete noch eine Riesen-Wasserdusche auf die Kinder, die von allen genossen wurde.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Am Flughafen und bei der Feuerwehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.