| 00.00 Uhr

Issum
Andrang bei Issumer Wind-Genossenschaft

Issum. Der Andrang zur Aufnahme in die Genossenschaft Bürger-Energie Issum übertrifft alle Erwartungen der Verantwortlichen. Das verdeutlichen auch die ersten Zahlungen. Trotzdem sei die Gemeinschaft weiterhin offen für neue Mitglieder - auch aus den Nachbarkommunen, teilt Vorstandsmitglied Gregor Breidenstein mit.

Mitte März hatte die Issumer Bürger-Energie-Genossenschaft zu einer ersten Informationsveranstaltung eingeladen, um das Projekt zur Errichtung von Windenergieanlagen auf Issumer Gemeindegebiet vorzustellen, und sich damit für neue Mitglieder geöffnet. Diese Veranstaltung lief erfolgreich ab und war mit mehr als 150 Personen mehr als gut besucht. Der Zuspruch in Form von neuen Mitgliedsanträgen, die die Genossenschaft danach erreichten, ist sogar geradezu spektakulär.

"Wir hatten in der Veranstaltung gesagt, dass wir die Mitgliedsanträge zunächst einmal bis Mitte April sammeln und eine Summe von etwa 500 000 Euro benötigen, um für die Planungsphase finanziell solide aufgestellt zu sein", sagt Vorstandsmitglied Werner Soika. "Das Ausmaß der zusätzlichen Anträge, die bis zu diesem Datum dann tatsächlich bei uns eingegangen sind, hat unsere Erwartungen allerdings deutlich übertroffen. Insgesamt haben wir aktuell 206 Mitglieder und verfügen über ein Genossenschaftskapital von 892 000 Euro." Breidenstein ergänzt: "Auch sonst haben wir Erfreuliches zu berichten." Denn: "Der Prozess der Gemeinde Issum zur Änderung des Flächennutzungsplanes und die Vorbereitungsarbeiten der Genossenschaft für die Beantragung der Baugenehmigung nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz laufen momentan wie geplant. Wir sind guten Mutes, dass das Projekt erfolgreich weiterläuft", freut sich Soika.

Bei diesen positiven Nachrichten ist es auch wenig überraschend, dass die Generalversammlung zum Abschluss des Geschäftsjahres 2014 - letztmalig noch mit den elf Gründungsmitgliedern - ohne Besonderheiten abgelaufen ist. Die Genossenschaft weist darauf hin, dass sie weiter offen für neue Mitglieder ist und sich neben Interessenten aus Issum auch über Bürger aus Rheurdt, Kerken, Geldern, Sonsbeck, Alpen und Kamp-Lintfort als neue Mitglieder freut.

Informationen gibt es auf der Homepage der Genossenschaft unter www.buergerenergie-issum.de. Eine Kontaktaufnahme ist per E-Mail an info@buergerenergie-issum.de oder unter Telefon 02835 5318 möglich.

(stk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Andrang bei Issumer Wind-Genossenschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.