| 00.00 Uhr

Issum
Anmelden für das Sevelener Ameland-Lager

Issum. Die Vorbereitungen der Ameland-AG Sevelen für das Ferienlager 2016 sind angelaufen. Bereits zum 47. Mal fährt in den Sommerferien eine Gruppe mit Jungen und Mädchen von Sevelen aus zur niederländischen Nordseeinsel Ameland.

Organisiert wird das Ferienlager in diesem Jahr wieder durch die Ameland-AG Sevelen - einer Organisation der katholischen Pfarrgemeinde St. Anna Issum-Sevelen. Für Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren aus Issum und Sevelen und darüber hinaus hat das Amelandlager in jedem Jahr seinen besonderen Reiz. Die Ameland-AG Sevelen lädt daher alle Jungen und Mädchen ein, auch 2016 eine schöne Ferienzeit auf der Insel zu verbringen. Fast drei Wochen ohne Fernseher, Spielekonsole oder Handy ist für die Kids zwar kaum vorstellbar, aber ein geschultes Betreuerteam sorgt mit einem abwechslungsreichen Programm für spannende und unvergessliche Tage auf Ameland. Neben dem üblichen Lagerbetrieb sind Wanderungen (Insel, Strand, Watt), Nachtwanderungen, Fahrradfahrten, Teilnahme an sportlichen Turnieren, lagerübergreifende Veranstaltungen (zum Beispiel Suchspiele, Gottesdienste), Exkursionen zur Tier- und Pflanzenwelt und Besichtigungen (Leuchtturm, Museen) geplant. Der großzügig angelegte Lagerhof mit der großen Spielwiese gibt den Kindern Gelegenheit, sich sportlich und spielerisch auszutoben oder einfach das Lagerleben in Ruhe fernab von Schule und Familie zu genießen. Ausführliche Infos zum Ferienlager - mit vielen Fotos von der Unterkunft und Impressionen aus dem Lagerleben - gibt es im Internet unter www.amelandlager-sevelen.de oder auf www.facebook.com/Amelandlager.Sevelen.

Die Ferienfreizeit findet vom 24. Juli bis zum 10. August statt und wird als Alles-Inklusive-Paket für Kinder aus dem Gemeindegebiet Issum für 390 Euro pro Person angeboten. Für Kinder aus den Nachbargemeinden beträgt die Teilnahmegebühr 455 Euro. In der Teilnehmergebühr ist jeweils ein Taschengeld in Höhe von 40 Euro enthalten, über das die Kinder während des Ferienaufenthaltes in Raten verfügen können. Zudem sind sämtliche Kosten für Transport, Unterkunft und Versicherungen sowie die Vollverpflegung abgedeckt. Ein erfahrenes und lagererprobtes Küchenteam sorgt für das leibliche Wohl der Teilnehmer.

Organisator Thomas Roosen liegen derzeit schon 40 Anmeldungen vor, so dass Eltern nicht zögern sollten, ihr Kind anzumelden. Die Unterlagen können im Internet unter www.amelandlager-sevelen.de heruntergeladen und ausgefüllt per E-Mail oder auf dem Postweg übersandt werden. Für Rückfragen steht Roosen unter Telefon 02835 5533 zur Verfügung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Anmelden für das Sevelener Ameland-Lager


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.