| 00.00 Uhr

Straelen
Annemarie Fleuth trägt die Festkette

Straelen: Annemarie Fleuth trägt die Festkette
Festkettenträgerin Annemarie Fleuth mit Bürgermeister Linßen und ihren Adjutanten. FOTO: evers
Straelen. Das Multi-Talent, das seit Jahren die Arbeit als Ortsvorsteherin von Herongen, als Vorsitzende der Geselligen Vereine Herongen und als Ratsmitglied in Straelen macht, bekam am Samstag die prunkvolle Traditionskette umgehängt. Von Christoph Kellerbach

Die Festkettenverleihung und das Kirmesgeschehen führten mal wieder schön vor Augen, wie gut das Dorfleben in Herongen funktioniert. "Seit Jahren halten die sechs Vereine die Traditionen am Leben. Das ist nicht mit Gold zu bezahlen", lobte Diakon Ludwig Wolf beim ökumenischen Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Amandus am Samstagnachmittag. Er scherzte gut gelaunt: "Passend zum 50. Jubiläum der Geselligen Vereine erhält auch erstmalig eine Frau die Festkette und steht deshalb hier vorne in der Kirche. Damit hat Herongen das geschafft, was die katholische Kirche seit 2000 Jahren nicht hingekriegt hat."

Die gesamte ökumenische Zusammenkunft war so locker wie festlich, so traditionell wie von Herzen kommend. Zwischendurch wurde in großen Schalen Obst an die Besucher ausgegeben, um so den glücklichen Zusammenhalt noch einmal zu betonen. Der evangelische Pfarrer Christian Werner sprach auch noch an, "dass dieses Jahr zwar keiner der sechs Vereine alleine die Veranstaltung der Kirmes auf seinen Schultern trägt, es deshalb aber eben ganze sechs Adjutanten gibt. Einen aus jedem Verein."

Dann trat ausnahmsweise Straelens Bürgermeister Hans-Josef Linßen ans Mikrofon, um die Laudatio auf die Festkettenträgerin zu halten. Denn normalerweise machte dies immer die Ortsvorsteherin, doch die bekam dieses Jahr die prunkvolle Ehrenkette verliehen. "50 Jahre Gesellige Vereine. Die damaligen Vorsitzenden der Heronger Vereine hatten erkannt, dass das Dorfleben sich auf Dauer nur gemeinsam pflegen und fördern lässt. Das Augenmerk des ersten Vorstands lag vor allem darauf, die bis dato unattraktiv gewordene Sommerkirmes neu zu beleben. Heute können wir feststellen: Es war der richtige Weg, und er hat zum Erfolg geführt", erinnerte Linßen "Ich sehe in der Arbeit der Geselligen Vereine den Garant für ein lebendiges Gemeinwesen, das geprägt wird von Bürgern, denen ihre Heimat am Herzen liegt. Genau diese Kernaussagen treffen auch auf die Festkettenträgerin zu. Allein an drei Punkten werde dies sehr deutlich: Frau Fleuth ist seit 2004 Mitglied des Rates der Stadt Straelen. Sie ist seit 2009 Ortsvorsteherin der Ortschaft Herongen und seit 2005 Vorsitzende der Geselligen Vereine: Eine würdige Festkettenträgerin zum 50-jährigen Vereinsjubiläum."

Bei der Übergabe sagte er zu Annemarie Fleuth: "In dieser besonderen Ehre, die Festkette tragen zu dürfen, sehe ich auch eine Anerkennung, ein Dankeschön für Deinen unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz." Zudem dankte er ihrem Ehemann Günter, "denn nur gemeinsam und mit breiter Unterstützung lässt sich so etwas bewältigen." Nach der Überreichung ging Fleuth ans Mikrofon, denn "es ist zwar nicht üblich, dass die Festkettenträgerin eine Rede hält, aber ich kann nicht anders" Sie erzählte, was sie während ihrer Zeit bei den Geselligen Vereinen erlebt hatte: "Alleine sind wir gut, aber als Team funktionieren wir hier in Herongen einfach super."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Annemarie Fleuth trägt die Festkette


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.