| 00.00 Uhr

Geldern
Arbeitskreis mit neuer Ausstellung in Weeze

Geldern. Der Arbeitskreis Weezer Heimatgeschichte hat die Möglichkeit bisher gerne genutzt, in den Schaufenstern von Carola Hermsen in der Roggenstraße durch Ausstellungen auf seine Arbeit aufmerksam zu machen. Der Arbeitskreis war immer wieder überrascht, dass mit diesen kleinen Präsentationen aus den geschichtlichen Bereichen des Gemeindelebens große Teile der Bevölkerung angesprochen wurden. Neben dem jährlich herausgegebenen Jahrbuch "Weezer Geschichte - Altes und Neues aus der Heimat" und den in unregelmäßigen Abständen angebotenen Studienfahrten haben sich die Ausstellungen zu einer weiteren Möglichkeit entwickelt, auf die Arbeit des Arbeitskreises aufmerksam zu machen.

Unter dem Thema "Das Fleischerhandwerk in der Gemeinde" werden in einer neuen Ausstellung interessante Relikte aus diesem Gewerbezweig gezeigt. Egon Hünnekens, Uwe Thünnesen und Eugen Voß haben alte Gegenstände dafür zur Verfügung gestellt. Die Ausstellung ist noch bis Mitte November zu sehen. In diesem Zusammenhang dankt der Verein natürlich auch wieder Carola Hermsen.

Der Arbeitskreis hat noch ein besonderes Anliegen. Seit Jahren suchen die Verantwortlichen nach Räumlichkeiten für eine Heimatstube beziehungsweise für ein Museum. Interessierte setzten sich bitte mit einem Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Weezer Heimatgeschichte in Verbindung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Arbeitskreis mit neuer Ausstellung in Weeze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.