| 00.00 Uhr

Geldern
Atmosphärisch

Geldern. Wer Neil Young oder Jim James mag, ist mit Alberta Cross gut bedient. Sänger (und Gitarrist) Petter Ericson Stakee hat genau dieses hohe, zerbrechliche Timbre in der Stimme, das seine Songs über den Durchschnitt hebt. Dabei bewegt sich die britische Band in dezenten Southern-Rock-Gefilden. Und das beeindruckend, wie etwa die Songs "Easy Street" oder "Ghost Of Santa Fe" unter Beweis stellen. Im Gegensatz zu den beiden Vorgängeralben kommen hier auch Mandoline, Violine, Bläser, Flügelhorn und Trompete zum Einsatz - Instrumente, die der Band ganz neue Facetten abgewannen. Aufgenommen in einer alten Kirche, ist hier ein atmosphärisch starkes Album heraus gekommen. bal
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Atmosphärisch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.