| 00.00 Uhr

Geldern
Auf Stadtkerntangente wird weiter gebaut

Geldern. Die Arbeiten zur Sanierung der Stadtkerntangente gehen ab Montag weiter. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, ist im nächsten Bauabschnitt die Danziger Straße im Bereich zwischen der Einmündung der Straße "Zur Boeckelt" bis zum Kreisverkehr Max-Planck-Straße betroffen. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 23. Mai, auf der westlichen Straßenseite.

Stefan Aben, Abteilungsleiter im Tiefbauamt, erklärt: "Wir warten zunächst den Berufsverkehr ab. Etwa gegen 8.15 Uhr wird die Straße halbseitig gesperrt. Wie schon von den letzten Bauabschnitten gewohnt, richten wir einen Einbahnverkehr ein. Fahrzeuge, die in Richtung Weseler Straße unterwegs sind, können die Baustelle weiter passieren." Für die Gegenrichtung werden Umleitungen ausgeschildert.

Die Entscheidung für die Richtung des Einbahnverkehrs ist dem Rettungsdienst geschuldet. So können Rettungswagen auch künftig schnellstmöglich ausrücken. Der Verkehr in Richtung Kapellen und Veert wird über die B 58, also über Issumer Tor, Nordwall und Harttor geführt. Dazu wird bereits an der Kreuzung der B 58 mit Stettiner und Danziger Straße die neue Streckenführung ausgeschildert. Kraftfahrern, die das Krankenhaus oder das See-Hotel erreichen möchten, wird empfohlen, der B 58 bis zum Boeckelter Weg zu folgen.

Stefan Aben: "Auch wenn später die östliche Straßenseite bearbeitet wird, bleibt die Einbahnrichtung erhalten. Geplant ist, bis spätestens zum 12. August diesen Bauabschnitt, bei dem wir auch lärmmindernden Asphalt einbauen, abzuschließen." Der öffentliche Nahverkehr ist von den Bauarbeiten nicht betroffen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Auf Stadtkerntangente wird weiter gebaut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.