| 00.00 Uhr

Geldern
Ausgezeichnete Sängerinnen gastieren in Geldern

Geldern. Der Mädchenchor des Essener Domchores in der Pfarrkirche St. Maria Magdalena. Konzert unter dem Motto "Suchen nach Gott".

Das nächste geistliche Konzert innerhalb der Jahresreihe erklingt am Sonntag, 22. Mai, ab 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Maria Magdalena. Zum dritten Mal ist in Geldern der Mädchenchor des Essener Domchores zu Gast. Er wurde im Herbst 1992 auf Wunsch des Essener Domkapitels vom damaligen Domkapellmeister Raimund Wippermann gegründet. Im Laufe der Jahre hat sich der Chor zu einem Ensemble mit hoher Qualität und einem eigenen Profil entwickelt, das aus der Essener Dommusik und dem kulturellen Leben der Stadt nicht mehr wegzudenken ist.

Etwa 70 Mädchen im Alter zwischen fünf und 24 Jahren treffen sich zweimal pro Woche zu einer zweistündigen Probe. Zeitnah zu den Proben erhalten die Mädchen einzeln Stimmbildung bei drei Gesangspädagoginnen. Auf Wunsch können sie ihre in den Chorproben erworbenen Kenntnisse im Instrumentalunterricht erweitern und vertiefen.

Im November 2001 gewann der Chor beim Landes-Chorwettbewerb NRW in der Kategorie der Mädchenchöre den 1. Preis und nahm im Mai 2002 als Vertreter des Landes NRW am 6. Deutschen Chorwettbewerb in Osnabrück teil, wo er mit einem 2. Preis ausgezeichnet wurde. Im November 2009 gewann der Chor beim Landes-Chorwettbewerb NRW als bester aller teilnehmenden Chöre den 1. Preis, beim 8. Deutschen Chorwettbewerb 2010 in Dortmund errang der Chor den 1. Preis in der Kategorie D 2 (Mädchenchöre) und erhielt den Sonderpreis für hervorragende Interpretation eines zeitgenössischen Chorwerkes für seine Darbietung von "Triumf att finnas till" der schwedischen Komponistin Karin Rehnqvist.

"Seit Menschen leben, suchen sie nach Gott" - so formuliert der niederländische Dichter Huub Oosterhuis in einem seiner Lieder. Das Gelderner Konzertprogramm geht diesem "Suchen nach Gott" nach, indem es Kompositionen zu einem Programm bindet, deren Texte in verschiedenen Bildern von der Sehnsucht des Menschen nach dem weiteren Horizont Gottes sprechen. Auffallend erscheint dabei, dass die Sprache unseres Glaubens - und hier in erster Linie die Bibel - voll ist von solchen Bildern, dass aber solche Bilder durchaus auch im profanen Bereich der Literatur in vielfältiger Weise vorkommen.

Karten für zwölf Euro (Schüler / Studenten sechs Euro) sind erhältlich beim Förderkreis Geistliche Konzerte (Telefon 02831 1324709), der Buchhandlung Bücherkoffer, der Buchhandlung Keuck und an der Abendkasse. Weitere Informationen unter

www.kirchenmusik-mariamagdalena-geldern.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Ausgezeichnete Sängerinnen gastieren in Geldern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.