| 00.00 Uhr

Geldern
Ausstellung "Hieronymus": Kunst im Krankenhaus

Geldern. Heilpädagogische Zentren stellen auf Station G 1 aus.

Die Station G 1 im St.-Clemens-Hospital Geldern erstrahlt in leuchtenden Farben. An den Wänden hängen Kunstwerke, die von Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung gestaltet wurden. Die Ausstellung "Hieronymus" ist ein Gemeinschaftsprojekt der LVR-Heilpädagogischen Zentren (LVR-HPZ) Geldern, Rees, Bedburg-Hau und Goch. Als Begegnungsstätten bieten die LVR-HPZ umfangreiche Beschäftigungs-, Bildungs- und Freizeitangebote für Menschen mit Behinderung.

"Kreatives Arbeiten ist für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung ein Weg, um sich auszudrücken und Gefühle zu zeigen. Über die Bildsprache werden die Künstlerinnen und Künstler gesehen und mit ihrer eigenständigen Sprache wahrgenommen. So unterstützt die Kunst den Dialog zwischen Menschen mit und ohne Behinderung", erklärt Melanie Nabbefeld, Ergotherapeutin im LVR-HPH-Netz Niederrhein.

Im St.-Clemens-Hospital Geldern werden die Kunstwerke bis Ende 2017 zu sehen sein. Jens Linderhaus, Chefarzt der Klinik für Altersmedizin und Frührehabilitation, freut sich über die Ausstellung: "Die Bilder sind ein echter Hingucker für Patienten und Besucher. Es ist schön, dass wir den Heilpädagogischen Zentren auf unserer Station ein Forum bieten können."

Die LVR-HPZ sind Teil des Netzwerkes Heilpädagogischer Hilfen Niederrhein des Landschaftsverbandes Rheinland. Insbesondere für Menschen im Ruhestand oder ohne Arbeitsplatz stehen vielfältige Beschäftigungsangebote in den LVR-HPZ bereit, damit sie ihren Alltag individuell gestalten können. Neben ganztägigen Angeboten an Werktagen gibt es beispielsweise für Berufstätige auch Bildungs- und Freizeitangebote in den frühen Abendstunden oder an den Wochenenden.

Besucher sind in den LVR-HPZ jederzeit willkommen. In Geldern befindet sich das LVR-HPZ in der Stauffenbergstraße 45. Informationen unter Telefon 02831 992886 oder www.hph.lvr.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Ausstellung "Hieronymus": Kunst im Krankenhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.