| 00.00 Uhr

Geldern
Ausstellung über Bienen im Gelderner Bürgerbüro

Geldern. Im Rahmen der Aktion "Geldern blüht auf" informieren die Stadt Geldern und der Imker Matthias Überfeld jetzt mit einer sehenswerten Ausstellung im Foyer des Gelderner Bürgerbüros sowohl über bienenfreundliche Pflanzen als auch über die wichtigen Funktionen von Bienen, Hummeln und Co im Haushalt der Natur.

Matthias Überfeld, Experte für Bienenhaltung und Bienenzucht und Mitglied der Ambrosius-Bruderschaft Straelen, des ältesten deutschen Imkervereins: "Es ist außerordentlich wichtig für die Natur, Areale zu bilden, in denen unter anderem die Bienen Nahrung finden. Für die Aktion um ein blühendes Geldern sollten daher möglichst bienenfreundliche Pflanzen genutzt werden." Gaby Vohwinkel-Levels, Umweltschutzbeauftragte der Stadt Geldern: "Bei vielen Pflanzen wurden die Blüten so entwickelt, dass sie keine Nektarien für Insekten bieten. Ideal ist es, das Schöne und Gute zu verbinden. Wir fördern mit den bienenfreundlichen Pflanzen daher auch das Mikroklima in Geldern." Erste Besucher anlässlich der Ausstellungseröffnung im Rathaus waren die Klassen 7a und 7b der Geschwister-Scholl-Schule. Lehrerin Renate Heckens: "Gemeinsam mit meiner Kollegin Claudia Pickers gehe ich im Unterricht auf die Aktion ein. Wir werden gemeinsam mit den Schülern auch ein Pflanzbeet im Schulgarten einrichten."

Bürgermeister Sven Kaiser, der die Ausstellung eröffnete, bedankte sich bei allen Beteiligten für das große Engagement. Auch die begehrten Pflanztütchen zur Aktion sind im Rathaus zu haben. Die Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr, Freitag von 8 bis 12.30 Uhr und Samstag von 10 bis 12 Uhr. Fragen zur Ausstellung beantwortet Gaby Vohwinkel-Levels unter Telefon 02831 398309.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Ausstellung über Bienen im Gelderner Bürgerbüro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.