| 00.00 Uhr

Geldern
Ausstellung "Zum Himmel hin" eröffnet heute

Geldern. Die Kunstausstellung "Zum Himmel hin" ist heute und morgen im Petrusheim Weeze zu sehen. Gezeigt wird eine künstlerische Auseinandersetzung mit Sinn und Seelensuche. Drei Installationen werden an Allerheiligen mit einer Vernissage präsentiert, an Allerseelen findet hierzu ein thematischer Wortgottesdienst in der Petrusheimer Kirche statt.

Für die erste Installation sind in Anlehnung an das kommende Jubiläumsjahr "375 Jahre Wallfahrt in Kevelaer" 375 Marienfiguren erstellt worden, die auf freiem Feld so aufgestellt werden, dass sie an eine Landebahnbefeuerung erinnern. Die zweite Installation wird auf dem Friedhof des Petrusheimes präsentiert. Dazu wurden 375 Namen aus dem Sterbebuch des Petrusheimes auf einen Tonträger eingelesen. Diese Toninstallation wird auf dem Friedhof zu hören sein. Eine Lichtinstallation, im Kontrast stehend zu den vertrauten Grablichtern, greift unser Sein in der heutigen technisierten Welt auf. Mit diesem Aspekt befasst sich auch die dritte Installation in der Kirche des Petrusheimes. Eine leuchtende Phönixskulptur, aufsteigend aus einem Aschenest, ist am Altar platziert. Weisend auf unser Streben und Klammern nach einem langen Leben, gelegt in die Hände von Technik und von Pharmazie, formen Hunderte von Tablettenverpackungen die Federn der Skulptur.

Das alles entstand in monatelanger Vorbereitungszeit in Kooperation mit und auf Initiative von Spectrum, einem Beschäftigungs- und Qualifizierungsangebot in Aachen. Spectrum ist ebenso wie das Petrusheim eine Einrichtung des Rheinischen Vereins für katholische Arbeiterkolonien. Die Vernissage ist Dienstag um 15 Uhr, der Wortgottesdienst zum Totengedenken am Mittwoch um 16 Uhr statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Ausstellung "Zum Himmel hin" eröffnet heute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.