| 00.00 Uhr

Geldern
Azubis: Schnell bewerben um Amerika-Aufenthalt

Geldern. Dr. Barbara Hendricks, Bundestagsabgeordnete aus Kleve, lädt junge Berufstätige ein, sich für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) zu bewerben und ein Jahr in den USA zu leben und zu arbeiten. In dem Jugendaustausch-Programm des Deutschen Bundestages und des amerikanischen Kongresses konnten seit 1983 fast 25.000 junge Leute gefördert werden.

Die Bundestagsabgeordnete und Bundesumweltministerin unterstützt seit vielen Jahren Bewerber aus ihrem Wahlkreis und möchte besonders junge Berufstätige ermuntern, sich zu bewerben. "Die Teilnehmer sind Botschafter ihres Heimatlandes und tragen dazu bei, das gegenseitige Verständnis und die Freundschaft zwischen beiden Ländern zu stärken", sagt Barbara Hendricks.

Wer amerikanisches Familien-, College- und Arbeitsleben aus erster Hand kennenlernen möchte, muss Azubi oder Berufsstarter sein und nach dem 31. Juli 1992 geboren sein. Die Absolvierung eines Freiwilligen Sozialen Jahres oder Freiwilligen Ökologischen Jahres sowie die Dauer des Wehr- oder Zivildienstes wird begünstigend auf das Alter angerechnet.

Bewerbungsunterlagen können seit Mitte Mai und noch bis zum 16. September bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Internet unter den Adressen www.giz.de/usappp oder www.bundestag.de/ppp aufgerufen und angefordert werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Azubis: Schnell bewerben um Amerika-Aufenthalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.