| 00.00 Uhr

Geldern
Baersdonk freut sich auf "Kölschen Abend"

Geldern. Die St.-Michaels-Bruderschaft feiert Anfang Juli ihr Schützenfest. Karten im Vorverkauf.

Die St.-Michaels-Bruderschaft Baersdonk ist ins neue Veranstaltungsjahr gestartet. Zur Generalversammlung hatten sich 41 Mitglieder eingefunden. Die Bruderschaft hatte zum 31. Dezember 83 Mitglieder, teilte der Vorsitzende Wilfried Deselaers mit. Mit Erreichen des 75. Lebensjahres im Jahre 2016 werden Johannes Reuvers und Josef Wehren zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Es standen drei Vorstandswahlen auf dem Programm. Der 2. Kassierer Ludger Schetters, der 1. Beisitzer Bernd Leukers und der 2. Beisitzer Heiner Spiesen stellten sich zur Wiederwahl. Die Wahl erfolgte einstimmig.

Die Pflege der Marienkapelle am Heumannshof übernehmen für 2018 Heiner Deselaers und Jürgen Hermanns. Im vergangenen Jahr hatten Willi Heekeren und Ernst Spolders (Pletzmühle) diese Arbeiten übernommen, wofür auch hier seitens der Versammlung einhellig Dank gezollt wurde.

Des weiteren steht dieses neue Bruderschaftsjahr ganz im Zeichen des bevorstehenden Schützenfestes, das am Freitag, 6. Juli, mit einem besonderen Highlight starten wird - es wird nach dem großen Erfolg vor fünf Jahren auch in diesem Jahr wieder einen "Kölschen Abend" geben. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

Der Bruderschaftstag begann in diesem Jahr wieder auf ungewohntem Gebiet. Die Bruderschaftsmitglieder besuchten mit Fahnenabordnung den Gottesdienst in Aldekerk. In diesem Jahr hielt Pastor Theodor Prießen die Messfeier. Nach dem Gottesdienst fanden sich 35 Mitglieder im Getzemannshof auf der Baersdonk ein. Anschließend ging man dann zum geselligen Früh- und Dämmerschoppen mit Karten- und Knobelspiel über. Zur Mittagszeit wurde den Teilnehmern noch eine leckere Erbsensuppe serviert. Für den harten Kern ging der Dämmerschoppen bis in den späten Nachmittag hinein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Baersdonk freut sich auf "Kölschen Abend"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.