| 00.00 Uhr

Straelen
Bandnacht mit exzellenter Stimmung

Straelen: Bandnacht mit exzellenter Stimmung
Die gemütliche Dreier-Combo "The Prootchers" spielte neben der Band "5at5" im "K 5" an der Straelener Fußgängerzone. FOTO: Thomas Binn
Straelen. Zum elften Mal gab es zahlreiche Bands an verschiedenen Orten rund um die Blumenstadt zu hören. Gut gelaunte Besucher und eine fantastische Atmosphäre bestimmten den an Höhepunkten reichen Abend des Verkehrsvereins. Von Christoph Kellerbach

Bereits zum elften Mal fand das große "Straelen Live"-Event statt. Diese Nacht der Bands präsentierte insgesamt 25 Bands in 13 Kneipen oder an anderen Orten. Dabei waren alle bequem per Fuß oder mit dem eingesetzten Shuttle-Bus zu erreichen, der die gesamte Nacht über seine Runden drehte. Sogar der zuvor ständige Regen hörte am frühen Abend auf, was das gemütliche Tingeln von einer Gaststätte zu anderen noch besser machte.

Wenn es bei dem Event ein Problem gab, dann die Frage, was man sich denn zuerst anschauen sollte. Viele Besucher starteten in der Straelener Fußgänger-Zone. Etwa bei "K 5", wo neben der Band "5at5" noch die gemütliche Dreier-Combo "The Prootchers" spielte. "Deren leicht ironische Spaßsongs finde ich einfach klasse, weil ich akustische Musik mit drei Stimmen mag", erklärte Zuhörer Peter Deckers. "Die klingen richtig gut!" Jede Band spielte an dem Abend für etwa 45 Minuten und wechselte sich dann nach einer kleinen Pause mit einer anderen ab. "Ein gute Idee, weil dann die Stimmung auch einfach frisch bleibt", fand Maxi Westphal. "Entweder ist die nächste Gruppe dann gut und man bleibt eben da, oder man hat erst recht einen Grund, zur nächsten Kneipe zu wechseln."

Mit zu seinem Namen passender, rauchiger Stimme heizte Michael Weirauch den Besuchern der "Pfanne" ein, wenn dort mal nicht das Duo "Ouwe" mit Flöte, Akkordeon und Gitarre auf ihre ganz eigene Art Klassiker von Led Zeppelin und Simon & Garfunkel spielte. Erstklassigen Cover-Rock gab es derweil von den beiden in der Region seit langem beliebten Bands "Fine" und "Chili", die sich gegenseitig versuchten, in Sachen Party-Stimmung zu übertrumpfen. Ebenfalls ein toller Nebeneffekt der kurzen, abwechslungsreichen Sets, die beim "Straelen Live"-Event gespielt wurden. Auch gab es dadurch schöne Kontraste, etwa bei "Tömpke", wo neben der Gute-Laune-Kapelle "Circa 5" noch die eigenwilligen Rocker von "Chickenhead" aufgetreten sind.

Wer etwas weiter in die Ferne schweifen wollte, der konnte einen Shuttle-Bus zur Bürgerhalle Herongen nehmen, wo "The Abjects" ein Kaleidoskop von 60er Jahre-Songs zu neuem Leben erweckten, während die Leverkusener Band "Encoveree" ein fantastisches Repertoire aus AC/DC, Tina Turner und Kim Wilde entfesselte. "Es ist einfach schade, dass gegen 1 Uhr hier schon alles wieder vorbei ist", meinte Ivonne Lukas. "So viele Bands, damit könnte man auch locker einen kompletten Tag füllen."

Das ist genau die Idee hinter der erstklassig organisierten Veranstaltung "Straelen live" des heimischen Verkehrsvereins: Eine Nacht mit mehr Bands, als der Besucher eigentlich sehen kann, damit ein jeder etwas hat, was genau seinen Geschmack trifft und am Ende trotzdem schon voller Ungeduld auf das nächste Jahr und all die verschiedenen Gruppen wartet, die dann wieder in Straelen die Nacht zum Tag machen werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Bandnacht mit exzellenter Stimmung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.